N E W S
Förderungen – Einreichtermine

Kunst- und Kultursektion im Bundeskanzleramt
Kunstsektion:
Abteilung II/3 – Film:
Drehbuch: Förderung von Drehbüchern für abendfüllende Spielfilme (ab 70 Min.).
Projektentwicklung: Förderung der Projektentwicklung von Experimental-, Dokumentar- und Spielfilmen
Herstellung: Förderung für die Herstellung von Filmen: Bei Langfilmen maximal 70.000 Euro für Einzelpersonen, maximal 100.000 Euro für Produktionsfirmen.
Einreichtermine (bis jeweils 17 Uhr):
31. Jänner
31. Mai
30. September
Filmfestivals
15. Februar
15. September
Jahresprojekte von Vereinen, Institutionen: bildende Kunst, Architektur, Fotografie, Medienkunst
15. Oktober
START-Stipendien Bildende Kunst, Architektur und Design, Fotografie und Medienkunst
15. Juli
Festivalverwertung, Verbreitungsförderung, Reisekostenzuschuss: Einreichungen sind jederzeit möglich.
www.kunstkultur.bka.gv.at/abteilung-ii-1-einreichfristen
Ausschreibungen im Bereich Kunst:
www.kunstkultur.bka.gv.at/ausschreibungen-kunst
www.kunstkultur.bka.gv.at/kunst
Sektion VI – Kultur des Bundeskanzleramts:
www.kunstkultur.bka.gv.at/kultur
www.kunstkultur.bka.gv.at

CREATIVE EUROPE DESK Austria
Creative Europe Desk Austria ist die österreichische Beratungsstelle zum EU-Programm CREATIVE EUROPE (2014-2020), die von der Europäischen Union, dem Bundeskanzleramt und dem Österreichischen Filminstitut kofinanziert wird.
Das Programm umfasst zwei Sub-Programme: KULTUR zur Förderung der darstellenden und bildenden Kunst, des Kulturerbes und anderer Kulturbereiche und MEDIA zur Finanzierung der Kinobranche und des gesamten audiovisuellen Sektors.
Creative Europe Desk Austria ist in der Abteilung Europäische und internationale Kulturpolitik des Bundeskanzleramts angesiedelt, die das Sub-Programm Kultur betreut. Für das Sub-Programm MEDIA ist das Österreichische Filminstitut zuständig.
Subprogramm Culture:
Mag. Elisabeth Pacher, Bundeskanzleramt, Abteilung II/10: Europäische und internationale Kulturpolitik, Concordiaplatz 2, 1010 Wien
www.kunstkultur.bka.gv.at/creative-europe#a7
Subprogramm MEDIA:
CREATIVE EUROPE Desk MEDIA (im Österreichischen Filminstitut) bietet Beratungsgespräche und Tutorials für die Online-Antragstellung beim Subprogramm MEDIA.
www.mediadeskaustria.eu
www.creativeeurope.at, www.creativeeurope.at/MEDIA/calls.html
http://ec.europa.eu/culture/creative-europe/calls/index_en.htm

Die CINESTYRIA Filmcommission and Fonds ist die zentrale Anlaufstelle für alle Film und TV-Angelegenheiten des Landes Steiermark, wobei besonderes Augenmerk auf die internationale Verwertung sowie die touristische Wertigkeit der eingereichten Projekte gelegt wird.
Förderbereiche:
- Herstellungsförderung
- Weitere Förderbereiche
- Festivalförderung
Einreichtermine
2. März
25. Mai
24. August
19. Oktober
www.cinestyria.com

Filmkunst Steiermark
Cine Art ist die regionale Filmförderstelle der Steiermark für künstlerische Film- und Fernseh-Produktionen. Drei Säulen der Cine Art-Förderrichtlinien sind künstlerische Exzellenz, die Vermittlung des Filmschaffens mit Augenmerk auf die gesamte Steiermark und die Nachwuchsförderung.
Gefördert wird:
1. Stoffentwicklung/ Projektentwicklung
2. Herstellung
3. Verwertung: Kinostart/ Festivalteilnahme
4. Festivals/ Filmvermittlung
Einreichtermine
30. März, 0:00 Uhr
31. Juli, 0:00 Uhr
31. Oktober, 0:00 Uhr
http://www.filmkunst.steiermark.at/cms/ziel/16090901/DE/
(Anlaufstelle in der Steiermark für Filmprojekte, die dem Unterhaltungsgenre zugehören: CINESTYRIA Filmcommission and Fonds)

Stadt Salzburg
www.stadt-salzburg.at/internet/websites/kultur/kultur/kulturservice_foerderung/foerderungen_331935/
foerderungen_durch_d_334211/foerderung_film_neue_medien_medienkunst_333258.htm


Cine Tirol Production Incentive
Seit 1. Mai 2009 bietet Cine Tirol ausgewählten Projekten die Möglichkeit eines Production Incentive in Form eines nicht rückzahlbaren Produktionskostenzuschusses in Höhe von bis zu 50% der in Tirol getätigten und anrechenbaren Ausgaben, auf vorherigen Antrag und nach Maßgabe der vorhandenen Mittel.
Voraussetzungen für die Gewährung eines Produktionskostenzuschusses sind der wirtschaftliche Tirol-Effekt und/oder der inhaltlichen Tirol-Bezug.
Anträge sind seit 1. Mai 2009 laufend möglich. Über die Gewährung eines Produktionskostenzuschusses entscheidet die Geschäftsleitung der Tirol Werbung GmbH auf Empfehlung von Cine Tirol.
www.cine.tirol

departure
Mit ihrem Kreativzentrum departure bietet die Wirtschaftsagentur Wien für Unternehmen der Wiener Kreativwirtschaft von Architektur bis Multimedia ein Service- und Vernetzungsangebot.
Unterschiedliche Förderprogramme und -wettbewerbe richten sich an Unternehmen aus der Wiener Kreativwirtschaft.
https://wirtschaftsagentur.at/kreativwirtschaft/ueber-departure/

Förderung des Landes Salzburg für kommerzielle Filmproduktionen (Herstellungsförderung):
www.salzburg.gv.at/filmfoerderung-kommerziell.htm

Eurimages
Eurimages unterstützt vor allem die Herstellung von Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilmen, die für eine Auswertung im Kino bestimmt und als Koproduktionen zwischen mindestens zwei Mitgliedsländern konzipiert sind.
Einreichtermine:
www.coe.int/en/web/eurimages/deadlines
www.coe.int/en/web/eurimages/

Fernsehfonds Austria
Antragstermine
Herstellungsförderung
30. Jänner
2. Mai
4. September
Zum Zeitpunkt der Antragstellung muss der Anteil der Finanzierung, der von dritter Seite erbracht wird, mit verbindlichen Zusagen nachgewiesen werden. Eine Einreichung ist grundsätzlich erst ab einer gesicherten Finanzierung von mindestens 50 Prozent der Gesamtherstellungskosten empfehlenswert.
Verwertungsförderung
Anträge für eine Verwertungsförderung können jederzeit (spätestens 24 Monate nach dem bekanntgegebenen Fertigstellungstermin des Projekts) eingebracht werden.
www.rtr.at/de/ffat/Antragstermine

Filmfonds Wien
Kinofilme (Projektentwicklung/Herstellung)
18. September 2018
Fernsehfilme (Herstellung)
4. September 2018
Antragsschluss ist jeweils um 17 Uhr.
Erstantragsteller müssen vor Ablauf der Frist mit dem zuständigen Sachbearbeiter Kontakt aufzunehmen.
Anträge auf Förderung von Verwertungs- oder Strukturmaßnahmen sind an keinen Termin gebunden.
www.filmfonds-wien.at

FISA Filmstandort Austria
Das Förderprogramm des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) zur Förderung von Kinofilmen unterstützt nationale Produktionen, „österreichisch-ausländische“ Koproduktionen und Serviceproduktionen im Rahmen der Herstellung.
www.filmstandort-austria.at

Kunst im Öffentlichen Raum 
Gegenstand der KÖR (Kunst im Öffentlichen Raum GMBH) sind Projekte, bei denen die Auseinandersetzung von Künstlern mit dem urbanen Raum zu einer Ausprägung der Identität der Stadt und deren Stadtteile beiträgt.
Von der Förderung ausgeschlossen sind Projekte, bei denen kommerzielle Interessen im Vordergrund stehen.
Die Projekte können von Einzelpersonen (Künstler/innen), Personengemeinschaften (ARGE, GesbR) oder juristischen Personen, die als Träger des Projekts fungieren, eingereicht werden (Projektträger). Projektträger müssen ihren Sitz im EWR haben, wobei das Kuratorium im Einzelfall Ausnahmen genehmigen kann.
Antragstermine
15. Jänner, 15. Mai und 15. September.
www.koer.or.at/foerderung/einreichung/

Kulturabteilung (MA 7) der Stadt Wien
Die Magistratsabteilung 7 Kultur fördert Projekte im Bereich der Filmkunst (z. B. Produktion, Festival, Institution), die einen Wien-Bezug haben.
Antragsberechtigt sind juristische und physische Personen mit Sitz in Wien.
www.wien.gv.at/kultur/abteilung/foerderungen/

ÖFI – Österreichisches Filminstitut
Das Österreichische Filminstitut fördert die verschiedenen Phasen der Entstehung von österreichischen, abendfüllenden Kinofilmen unterschiedlicher Genres: von der Stoffentwicklung über die Projektentwicklung und Herstellung bis zu Verbreitungsmaßnahmen (z.B. Kinostarts, Festivalteilnahmen etc.). Weitere Mittel werden für die Berufliche Weiterbildung und die Verbreitung des österreichischen Films im Ausland zur Verfügung gestellt.
Förderungen erfolgen durch ein Auswahlverfahren (selektive Förderung) oder mittels Referenzfilmförderung (automatische Förderung).
Anträge für Projekte ausschließlich mit Referenzmittel können jederzeit gestellt werden, sie sind an keinen Einreichtermin gebunden.
Einreich- und Sitzungstermine:
www.filminstitut.at/de/antragstellung/

Österreichischer Musikfonds
Förderung professioneller österreichischer Musikproduktionen
Mehrere Calls im Jahr.
www.musikfonds.at

NÖ Landesregierung
Abt. Kultur und Wissenschaft/Filmförderung
Einreichungen sind ganzjährig möglich.
www.noe.gv.at/Kultur-Freizeit/Kunst-Kultur/Film-und-Kinokultur/antrag_film.wai.html

COME ON ist eine Initiative des Landes Niederösterreich zur Förderung von Jugendkultur. 14- bis 29-Jährige Jugendliche können Projekte aus allen Bereichen von Kunst und Kultur einreichen, die maßgeblich oder ausschließlich in NÖ entwickelt und umgesetzt werden.
Einreichstellen sind die Regionalbüros der Kulturvernetzung Niederösterreich, über die Vergabe entscheidet ein Beirat.
Die Regionalbüros der Kulturvernetzung Niederösterreich stehen auch für Informationen bzw. Hilfestellung bei der Entwicklung und Vorbereitung von Projekten zur Verfügung.
Einreichtermine
29. August
24. Oktober
www.come-on.at

Privatrundfunkfonds
www.rtr.at/de/foe/PRRF_Fonds

Stadt Wien: Förderprogramm "SHIFT"
Künstler und Künstlerinnen und Kulturschaffende aller Kunstrichtungen und Kunst- und Kulturinstitutionen können interdisziplinäre und spartenübergreifende Konzepte einreichen, die besondere Impulse zur Weiterentwicklung ihres Kunstfeldes setzen und eine aktive Auseinandersetzung mit der lokalen wie sozialen Peripherie beinhalten. Die Umsetzung und Veröffentlichung der Projekte muss in Wien stattfinden.
Einreichfrist
15. Juli
www.basiskultur.at/shift

Filmförderung Kärnten:
Carinthian Film Commission – CFC
Gefördert werden Film- und TV-Projekte mit internationaler Verwertung und touristischer Wertigkeit in den Bereichen Projektentwicklung, Herstellung und Verwertung:
Einreichtermine
16. April
15. Oktober
www.filmcommission.at/de/filmfoerderung
Abt. 6 UA Kunst und Kultur
Förderungen für kleine Filmprojekte auf künstlerisch hohem Niveau sowie Nachwuchsfilmprojekte können über Abteilung 6 – Bildung, Wissenschaft, Kultur und Sport, Unterabteilung Kunst und Kultur -beantragt werden:
www.kulturchannel.at/foerderungen/foerderungen-land-kaernten/artikel/filmfoerderung/

Südtiroler Filmförderung: IDM Südtirol - Alto Adige
Die Südtiroler Filmförderung agiert über die Grenzen hinweg als Schnittstelle zwischen den Filmmärkten Deutschland, Österreich, Italien und Schweiz. Besonderer Fokus liegt auf der Förderung von Koproduktionen zwischen diesen Ländern. Zudem will IDM den professionellen Austausch und das gegenseitige Wissen über die jeweiligen Produktions- und Finanzierungsbedingungen anregen.
Gefördert werden Spiel- und Dokumentarfilme für Kino und TV sowie TV-Serien in der Produktionsvorbereitung und in der Produktion; Dokumentarfilme ab einer Länge von 30 Minuten, TV-Serien ab einer Länge von 45 Minuten und Spielfilme mit einer Länge ab 80 Minuten.
Vor der Einreichung muss die Möglichkeit eines Beratungsgesprächs wahrgenommen werden. Danach wird die Registrierung in der Online-Applikation zum Förderantrag frei geschalten.
Einreichtermine:
24. Jänner (Entscheidung bis 13. 3.)
02. Mai (Entscheidung bis 19. 6.)
19. September (Entscheidung bis 6. 11.)
www.idm-suedtirol.com/de/standortentwicklung/film-fund-commission.html

Kulturamt der Vorarlberger Landesregierung
Vier Einreichtermine pro Jahr.
Einreichtermine
9. Februar 2018
11. Mai 2018
10. August 2018
9. November 2018
www.vorarlberg.at/kultur

sixpackfilm Festivalbetreuung - Einreichtermine
Viermal pro Jahr besteht die Möglichkeit, aktuelle österreichische Filme und Videos (max. ein halbes Jahr alt) bei sixpackfilm einzureichen. Aus den Einreichungen werden von einer unabhängigen Auswahlkommission (nach gemeinsamer Sichtung) jene Arbeiten ausgewählt, die künftig von sixpackfilm weltweit bei relevanten Festivals eingereicht werden.
Einreichtermine
15. März
15. Juni
14. September
15. November
www.sixpackfilm.com/de/page/show/submissions
Top