Magazin
N E W S

Dezember 2019
Nr. 245


ABO Bestellung

MEDIA BIZ digital
webkiosk.mediabiz.at


Ungeplante Premiere

Während von außen für alle sichtbar das donauSEGEL, das mit Abstand größte Bauvorhaben in der rund 30-jährigen Geschichte des Austria Center Vienna, entsteht, wurde im Inneren ein Referenzprojekt für die Audiowelt realisiert.
Text: Sylvia Bergmayer

In sieben der größten Säle des Austria Center Vienna galt es, die Audiosysteme zu erneuern. Vor rund eineinhalb Jahren brachte eine Delegation der Audio Engineering Society – bekanntlich wird ja die AES Convention Ende Mai 2020 erstmals nach sehr vielen Jahren wieder in Wien, im Austria Center Vienna, stattfinden – die doch schon in die Jahre gekommene Audioanlage auf Basis d&b F2 zum Schmunzeln. Bemerkenswert ist allerdings doch, dass diese Anlage knapp 30 Jahre lang, bis zu ihrem letzten Tag, ihre Dienste getan hat. War es beim Besuch der AES-Delegation noch nicht sicher, ob die Erneuerung der Audioanlage bis zum Termin der AES Vienna möglich sei, ist dies früher als erhofft und quasi mit einem Referenzprojekt für die Audiowelt gelungen.

Fotos: Thomas Magyar

Aufgrund der Größe des Projektes waren rund eineinhalb Jahre von der Planung über die Ausschreibung bis zur Realisierung erforderlich. „Die Auswahl erfolgte selbstverständlich gesetzeskonform nach strengen objektiven Kriterien“, betont Ronald Wittenberg, stellvertretender Bereichsleiter Event Management und Leiter Veranstaltungstechnik. „Wir waren dabei natürlich sehr offen, haben aber Punkte wie Referenzangaben in die Ausschreibung aufgenommen, um die Ausschreibung auf professionelle Anbieter von qualitativ hochwertigen Audiosystemen zu lenken. Wir haben ein Leistungsverzeichnis erstellt, in das anhand eines Punktesystems, nach dem wir strikt vorgegangen sind, neben den üblichen Kriterien für uns ebenfalls wichtige Bewertungen eingeflossen sind, beispielsweise wie viel Zeit für den Aufbau benötigt wird. Die qualifizierten Anbieter wurden aufgefordert, Testsysteme einzubringen, unter anderem zur Bewertung der akustischen Komponenten, dafür haben wir gemeinsam mit Peter Willensdorfer Akustikmessungen durchgeführt. Das Gesamtergebnis war eine umfangreiche Punktematrix, die uns den Sieger vorgegeben hat.“

Seit dem Sommer ist das neue Lautsprechersystem von Meyer Sound, das von ATEC Pro Audio, österreichischer Meyer Sound Vertrieb seit rund 30 Jahren, geplant und installiert wurde, in Betrieb. Die Basis bilden self-powered LINA Line Arrays und ULTRA-X40, die neue Generation von Point Source Lautsprechern von Meyer Sound, die im Zuge dieser Installation weltweit erstmals verbaut wurden.

Wie es dazu gekommen ist, dass die ersten ULTRA-X40 nach Österreich reisten und so im Austria Center Vienna die bislang größte und erste permanente Installation von ULTRA-X40 weltweit realisiert wurde und mehr über den Aufbau der neuen Audioanlage erfahren Sie ab Seite 28 der aktuellen Ausgabe von MEDIA BIZ.
    ZURÜCK ZUM INHALT

Top