Magazin
N E W S

Sommer 2018
Nr. 232


Bestellung

Download
MEDIA BIZ digital


Markus Waibel
der aus Österreich stammende Mitbegründer von Verity Studios.
Fotos: Verity Studios

Autonom

Wer hinter Verity Studios steht und worauf das junge Unternehmen mit Sitz in Zürich setzt, um die Sicherheit und Funktion von Drohnen im geschlossenen Raum zu gewährleisten, haben wir in der Mai-Ausgabe ausführlich beschrieben. Sylvia Bergmayer hat Markus Waibel und dem Entwicklerteam weitere Details entlockt.

99 Lucie Micro-Drohnen von Verity Studios touren derzeit mit Metallica durch die USA und Kanada, weitere Indoor-Drohnen als Teil der Circus Knie-Tournee 2018 (Schweizer Nationalzirkus) und auf hoher See auf einem Kreuzfahrtschiff.

Zu welchem Zweck wurde zunächst an der Entwicklung von Indoor-Drohnen geforscht?
Die wichtigsten Erfahrungen hat unser Team in der Flying Machine Arena der ETH Zürich mit ihren tanzenden Quadcoptern gesammelt, darunter fundiertes Know-how in der Erstellung anspruchsvoller, verteilter Systemsteuerungs- und Kommunikationsarchitekturen und fortschrittlicher Algorithmen zur Steuerung und Berechnung.

Wann und warum wurde der Weg in Richtung Entertainment eingeschlagen?
Schon lange vor Gründung von Verity Studios im Jahr 2014 hatten wir Indoor-Drohnenshows für Live-Events als einen fantastischen ersten Markt für ein High-Tech-Unternehmen identifiziert: Hohe Sichtbarkeit, Prämien für Innovationen und sehr wenig Wettbewerb.

Wie kam es zur Zusammenarbeit mit dem Cirque du Soleil? Und was hat die Verity Studios in so kurzer Zeit so erfolgreich gemacht?
Seit 2014 arbeiten wir mit dem Cirque du Soleil an dem Kurzfilm „Sparked“ mit getarnten Drohnen. Im Januar 2016, rund zwei Jahre nach Gründung der Verity Studios, gipfelte unsere Technologieentwicklung im weltweit ersten Indoor-Drohnenshow-System.  Als wir den Lucie-Mikrodrohnenschwarm auf der TED 2016 enthüllten, trat er vor einem Live-Publikum von 2.000 VIP-Gästen auf.  Seitdem haben mehr als drei Millionen Menschen das Video unserer Performance online genossen. Dies und unsere hochkarätige Zusammenarbeit mit dem Cirque du Soleil im Broadway-Musical „Paramour“ trugen dazu bei, uns als führenden Anbieter von Indoor-Drohnenshows weltweit zu etablieren.

Was Drohnen von Verity von jenen der Konkurrenz unterscheidet, welche Motivation hinter den Entwicklungen von automatisierten Flugrobotern steht und welches Potenzieal diese bergen, erfahren Sie ab Seite 28 der aktuellen Ausgabe von MEDIA BIZ.
    ZURÜCK ZUM INHALT