Branchenevents
N E W S
Call for Entries: ITFS 2017
Das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS) bietet Filmschaffenden, Regisseuren und Produktionsfirmen eine professionelle Plattform, ihre animierten Kurz- und Langfilme aller Genres sowohl Fachbesuchern als auch Trickfilmfans jeden Alters zu präsentieren.
Das Festival zeigt eine große Bandbreite des aktuellen Animationsfilms mit seinen Schnittstellen zu Visual Effects, Architektur, Kunst, Design und Games. Die Kombination von Trickfilm-Festival (2. bis 7. Mai), Animation Production Day (4. und 5. Mai) und Fachkongress FMX (2. bis 5. Mai) hat sich zu einer wichtigen Plattform zur Finanzierung und Entwicklung von Animationsprojekten entwickelt. In den Wettbewerben werden Preisgelder in Höhe von mehr als 70.000 Euro vergeben.
Animationsfilme, die nach dem 1. Oktober 2015 fertig gestellt wurden, können für folgende Wettbewerbskategorien eingereicht werden:
Internationaler Wettbewerb (Kurzfilm), Young Animation (Studentenfilm), Tricks for Kids (animierte Kurzfilme und TV-Serien für Kinder) und AniMovie (Langfilm).
Ende der Einreichungsfrist: 1. Dezember 2016.
Die Anmeldung für den in Zusammenarbeit mit dem Spotlight – Festival für Bewegtbildkommunikation ausgeschriebenen Spotlight Animated Com Award (Internationaler Wettbewerb für Werbung im Bereich animierter Auftragsarbeiten, Einreichfrist 15. Jänner 2017) ist ab Mitte November möglich.
www.itfs.de


u19 — Create Your World
Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre, die gerne etwas Neues entwickeln und die Welt von morgen mitgestalten möchten, können alle künstlerischen, technologischen, sozialen oder wissenschaftlichen Innovationen, die allein, im Team oder mit der ganzen Schulklasse erarbeitet werden, für diesen Wettbewerb der Prix Ars Electronica einreichen. Zu gewinnen gibt es eine Goldene Nica, dotiert mit 3.000 Euro und weitere Geld-und Sachpreise.
Ende der Einreichfrist: 12. Dezember 2016
www.aec.at/u19/de


Europäischer SchulmusikPreis (ESP)
Der Branchenverband der Musikinstrumenten- und Musikequipmentbranche SOMM – Society Of Music Merchants e. V. schreibt zum siebten Mal in Folge diesen Preis aus und honoriert damit besondere pädagogische Leistungen. Lehrkräfte aus dem deutschsprachigen Raum sowie von deutschen Schulen im europäischen Ausland, die im Bereich Musikpädagogik und Musikvermittlung an allgemeinbildenden Schulen tätig sind, können ihre innovativen Methoden und Projekte aus dem instrumentalen Musikunterricht für das Schuljahr 2016/17 prozessorientiert und nachvollziehbar verpackt in einem fünfminütigen Video einreichen.
Eine Fachjury beurteilt die eingereichten Bewerbungen und ermittelt die Preisträger. Ausschlaggebend für die Preisvergabe ist, dass durch die musikpädagogische Arbeit des Lehrers die Motivation, die Eigentätigkeit, die Eigenverantwortung und die Teamfähigkeit der Schüler gestärkt werden. Beurteilt werden ebenfalls die Einbeziehung der Schüler in den Arbeitsprozess, die Darstellung von Lernprozessen und ob die gezeigten Ideen, Konzepte und Methoden auf andere Klassen oder Arbeitsgemeinschaften übertragbar sind. Die Videodokumentationen der Preisträger werden auf der Website des Europäischen SchulmusikPreises veröffentlicht und dienen als Ideenpool und Inspirationsquelle für andere Pädagogen.
Der Europäische Schulmusikpreis wird in sechs Kategorien verliehen: Musikalische Arbeit im Klassenunterricht  und Musikalische Arbeit in Arbeitsgemeinschaften (jeweils Klasse 1-4, 5-12 und Förderschule). Die Vergabe von Sonderpreisen ist ebenfalls möglich. Der Preis für das Jahr 2017 ist mit insgesamt 21.000 Euro dotiert.
Einreichzeitraum: 2. Januar bis 28. Februar 2017
Der Europäische SchulmusikPreis wird gegenwärtig an alle Schulen in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland ausgeschrieben, richtet sich aber zunehmend auch an Gesamt-Europa. Unterstützt wird der Preis von der Musikmesse Frankfurt.
www.europaeischer-schulmusik-preis.eu


Submit your documentary project to Docs in Thessaloniki
Docs in Thessaloniki consists of a five-day program, where 21 selected documentary projects will be developed, re-written and pitched to a panel of international financiers. The pitching session is followed by individual meetings between pitchers and financiers for in-depth discussions about future collaborations. For a selected group of top-projects the new outreach programme will offer an opportunity to develop your outreach strategy, optimise distribution plans and enhance audience engagement.
Docs in Thessaloniki takes place on March 3-7, 2017 in connection with the Thessaloniki Documentary Festival and market.
Submission deadline for projects: January 6, 2017.
In order to submit a project for pitching at Docs in Thessaloniki send in English a 2-page description of your documentary project, accompanied by visual material; either as material already shot for the submitted project or as a previous work. The submission guidelines are available at:
www.edn.dk/activities/edn-activities-2017/docs-in-thessaloniki-2017/
Participating without a project
There is a number of seats available for participants without a project. You will take part in the full Docs in Thessaloniki program on equal terms with the pitching participants. Only exception is not having a concrete project developed and pitched.


CROSSING EUROPE Film Festival Linz 2017
Filmschaffenden sind erneut aufgerufen, ihre aktuellen Arbeiten einzureichen.
Die Local Artists-Sektion zeigt aktuelle Film- und Videoarbeiten der Jahre 2016/2017 aus Linz bzw. Oberösterreich. In Oberösterreich lebende, arbeitende oder studierende Film- und Videoschaffende sind eingeladen, ihre Arbeiten - Filme und Videos aller Genres, Formate und Längen - einzureichen. Zugelassen sind zudem Produktionen, die von einer oberösterreichischen Förderstelle mitfinanziert worden sind. Eine eigene Kategorie ist dem Musikvideo gewidmet.
Für die europäischen Programmsektionen dürfen ausschließlich Filme mit einer Mindestlänge von 60 Minuten eingereicht werden. Bei der Programmauswahl spielen neue Erzählformen, innovative künstlerische Gestaltung sowie aktuelle gesellschaftspolitische Themen und die Auseinandersetzung mit der europäischen (Lebens)Realität eine Rolle. Kurz gesagt: filmische Positionen, die der Vielgestaltigkeit (und somit auch der Vielsprachigkeit) des europäischen Kinos – und des Kontinents Europa – Rechnung tragen.
Einreichschluss für sämtliche Programmsektionen ist der 9. Jänner 2017.
Die 14. Ausgabe des CROSSING EUROPE Film Festivals Linz findet vom 25. bis 30. April 2017 statt.
www.crossingEurope.at/filmeinreichung


Staatspreis Wirtschaftsfilm 2017
Wirtschaftsfilme, die nicht älter als zwei Jahre sind und von in Österreich gewerberechtlich befugten Filmproduzenten hergestellt wurden, können sowohl von Produzenten als auch von Auftraggebern eingereicht werden.
Teilnahmeberechtigt sind Filme aus folgenden Genres:
Arbeitswelt , Aus-, Weiter- und Berufsbildung , Corporate Social Responsibility (CSR), Corporate Video/Imagefilme (Unternehmen, öffentliche Stellen, usw.), Dienstleistungen, Events, Gesundheit, Interne Kommunikation, Marketing, Messefilme, Non Profit (Kunst, Sport, Humanitäre Aktivitäten), Online Medien (Virals, Web-Only Filme, Internet TV, Social Media), Produkt- und Verfahrensinformation, Unternehmensinformation, Sponsoring, Technologie, Forschung und Entwicklung, Tourismus, TV-Wirtschaftsbeiträge, Umwelt, Unfallverhütung/Prävention, Video News Releases, 3D Filme, 360-Grad Filme und VR-Filme.
Eine Expertenjury vergibt mehrere Nominierungen zum Staatspreis, aus denen der Staatspreisträger gewählt wird. Zusätzlich kann ein Sonderpreis für besondere Kreativität, Gestaltung oder Innovation verliehen werden.
Ende der Einreichfrist: 15. Jänner 2017.
Die Preisverleihung findet im Frühjahr 2017 in Wien statt.
https://staatspreis-wirtschaftsfilm.submit.to, www.staatspreisfilm.at/


Shocking Shorts Award 2017
Im Sommer 2017 vergibt 13th Street zum 18. Mal diesen Kurzfilmpreis an einen Nachwuchsregisseur. Dem Gewinner / der Gewinnerin ermöglicht der TV-Sender für Thrill & Crime die Teilnahme am Universal Filmmasters Program und somit, sich Know-how und Auslandserfahrung bei den Universal Studios in Hollywood aneignen. Zudem werden der ausgezeichnete Film und die Finalisten im TV-Programm von 13th Street zur Primetime zu sehen sein.
Eingereicht werden können deutschsprachige Kurzfilme, die nicht älter als zwei Jahre und maximal 30 Minuten lang und den Genres Action, Krimi, Thriller, Mystery oder Horror zuzuordnen sind.Ende der Einreichfrist: 28. Februar 2017
Trailer: www.13thstreet.de/videos/trailer-shocking-shorts-award-2017-aufruf
Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen auf www.13thstreet.de/news/infos-zum-shocking-shorts-award


Weltenbauer.Youngsters.Award
Erstmals loben die Messe Berlin und die DTHG einen gemeinsamen Preis für Auszubildende, (Berufs-, Fachhoch-)Schüler und Studierende aus aller Welt aus den Bereichen Theater, Film und Veranstaltungstechnik aus. Prämiert werden Einzel- und Teamleistungen wie Entwürfe, Modelle oder Zeichnungen, aber auch fertige Arbeiten wie Malereien, Plastiken, Kostüme, Kurzfilme, welche Shakespeares Theaterstück „Romeo und Julia“ zum Inhalt haben. Die besten zwei Arbeiten erhalten je 1.000 Euro Preisgeld und die besten zehn Arbeiten werden im Rahmen der Stage|Set|Scenery 2017 (www.stage-set-scenery.de) in Halle 23 ausgestellt und in 30-minütigen Vorträgen am 22. Juni 2017 in Berlin präsentiert.
Ende der Einreichungsfrist: 28. Februar 2017
www.wir-sind-weltenbauer.de, www.weltenbauer.global


Weltenbauer.Award 2017
Mit diesem Preis würdigt die Deutsche Theatertechnische Gesellschaft (DTHG) bühnentechnische Lösungen, bei denen die technische Umsetzung einer künstlerischen Idee besonders wirkungsvoll gelungen ist.
Teilnahmeberechtigt sind alle Theater- sowie Musical-, Show-, Fernseh- oder Event-Produktionen, die bühnentechnische Umsetzungen verwendet oder entwickelt haben. Bewertet wird neben Originalität und Wirkung der bühnentechnischen Lösung auch ihr Innovationsgrad. Sie soll gleichzeitig bekannte und bewährte Technologien neu interpretieren. Ausgezeichnet werden keine Einzelpersonen, sondern das gesamte Projekt (Live-Produktionen aus dem Jahr 2016 oder 2017).
Ende der Einreichfrist: 28. Februar 2017
Die Preisverleihung, erstmals an zumindest drei Preisträger, erfolgt am 20. Juni 2017 im Rahmen der Stage|Set|Scenery, internationale Fachmesse und Kongress für Theater-, Film- und Veranstaltungstechnik (20. bis 22. Juni 2017, Berliner Messegelände).
www.wir-sind-weltenbauer.de, www.stage-set-scenery.de


zeitimpuls shortfilm contestival 2017
Im Juni 2017 findet zum zweiten Mal ein Festival im Rahmen des zeitimpuls Wettbewerbs statt. In Kooperation mit dem Deutschen Menschenrechts-Filmpreis werden im Wiener METRO Kinokulturhaus verschiedene filmische und gesellschaftspolitische Schwerpunkte gezeigt.
Zum ersten Mal bietet sich im Rahmen des Festivals in Wien die Gelegenheit, die Preisträger des im Dezember 2016 vergebenen Deutschen Menschenrechts-Filmpreis zu sehen. Neben Werkstattgesprächen mit österreichischen Filmschaffenden, einem breiten Programm für Kinder und Jugendliche werden in der zeitimpuls Awards-Show die besten Beiträge des bis Ende April 2017 laufenden zeitimpuls shortfilm contest der Öffentlichkeit präsentiert und mit den zeitimpuls Awards 2017 ausgezeichnet.
Der europaweit ausgetragene zeitimpuls Kurzfilmwettbewerb richtet sich vor allem an junge Filmschaffende.
Gefragt sind filmische Antworten auf brisante gesellschaftspolitische Fragen, Kurzfilme, die für eine aktive und gestaltende Teilhabe am Projekt „Zusammenwachsen“ werben und den demokratischen Dialog fördern.
Teilnahmeberechtigt sind alle Kurzfilme – ob professionelle Produktionen, Amateurfilme, ob Gruppen- oder Einzelprojekt von maximal 90 Sekunden Länge (ohne Vor- und Nachspann).
Einsendeschluss: 30. April 2017
www.zeitimpuls.at