Branchenevents
N E W S
SPH Bandcontests
Stilistisch sind keine Grenzen gesetzt, jede Musikrichtung ist erwünscht.
Der Bandcontest findet in 15 Städten in Deutschland und in zehn Städten in Österreich statt.
www.sph-bandcontest.at/mitmachen
www.sph-bandcontest.at/shows
www.facebook.com/sphbandcontest.austria


2015 FIAT/IFTA Archive Achievement Awards
The FIAT/IFTA Archive Achievement Awards are designed to honour the most outstanding initiatives that promote the value and use of audiovisual archives.
Archivists and producers, filmmakers and video artists, broadcasters and industry representatives are invited to submit their archive-based projects for the FIAT/IFTA Archive Achievement Awards Competition 2015.
Three categories are at disposal:
• Best Use of Archive
• Most Innovative Use of Archive
• Best Archive Preservation Project
The three winners will win a free registration to the 2016 FIAT/IFTA World Conference and be honored with the prestigious FIAT/IFTA Cube at the Awards Ceremony during the 2015 FIAT/IFTA World Conference in Vienna.
Nominations Close: February 27th 2015.
www.fiatifta.org


Weltenbauer Award
Ins Leben gerufen von der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft (DTHG), wird der Award erstmals am 9. Juni 2015 im Rahmen der internationalen Fachmesse für Theater-, Film-, Medien- und Veranstaltungstechnik Stage|Set|Scenery (9. bis 11. Juni 2015, Messe Berlin) verliehen.
Die DTHG möchte mit dieser Branchenauszeichnung innovative und originelle bühnentechnische Lösungen würdigen, bei denen die technische Umsetzung einer künstlerischen Idee für eine Theater- oder Show-Produktion besonders wirkungsvoll gelungen ist.
Eingeladen zur Teilnahme sind Theater sowie Musical-, Show-, Fernseh- und Event-Produktionen, die bühnentechnische Umsetzungen verwendet oder entwickelt haben. Prämiert werden Produktionen, die 2014 oder 2015 für Inszenierungen oder Veranstaltungen live eingesetzt wurden. 
Anmeldeschluss: 28. Februar 2015
www.wir-sind-weltenbauer.de/page1/index.html


Prix Ars Electronica 2015
Ausgeschrieben sind folgende Kategorien: Computer Animation / Film / VFX, Digital Musics & Sound Art, Hybrid Art, u19 – CREATE YOUR WORLD, Visionary Pioneers of Media Art sowie der [the next idea] voestalpine Art & Technology Grant.
Die Gewinner und Gewinnerinnen dürfen sich über Goldene Nicas, Preisgelder in Höhe von bis zu 10.000 Euro je Kategorie und einen Auftritt beim Ars Electronica Festival in Linz freuen.
Ende der Einreichfrist: 6. März 2015.
www.aec.at/prix


Ministry of Foreign Affairs (1984) in Saudi-Arabia designed by Henning Larsen Architects
Photo: Richard Bryant
Film competition on architecture and film
The Henning Larsen Foundation is launching an international competition on architecture and film. The aim of the competition is to revitalise the use of architecture on film and foster new inspiration to architects and film professionals.
The previous strong role of architecture on film seems less dominant in new films from the latest decades.
Live images have a special relation to architecture because film is experienced in time and space just as architecture. Film is thus more capable of providing a full spatial experience of architecture compared to photography.
The theme of the competition is the experience of architectural space over time. The task is to create a film sequence of 1-5 minutes which animates architecture by embracing time as the primary dimension.
The competition entries will be evaluated on their artistic quality and ability to inspire a new approach to architecture and the film media.
Awards - Prizes worth 18,000 euro are awarded, of which a first prize of at least 9,000 euro will be awarded.
The result of the competition will be published on 20 August 2015 on the foundation’s website.
Competition entries can be uploaded from 1 February 2015. Deadline is 12 March 2015.
The evaluation committee consists of architect Troels Troelsen, film instructor and author Christian Braad Thomsen, Master of Arts Bente Scavenius, architect Peter Møller Rasmussen, architect, production designer Jette Lehmann, and Principal Vinca Wiedemann (Alternate).
The Henning Larsen Foundation was established in 2001 with Henning Larsen’s private funds and has since then awarded grants each year on the founder’s birthday, 20 August.
The objective of the non-profit and charitable Foundation is to promote and disseminate Danish architecture in a broad sense. A number of Danish architects have been awarded grants and the Foundation has organised international competitions.
http://en.henninglarsensfond.dk


Nachhaltig Gewinnen 2014/15
Wettbewerb für umweltbewusste und nachhaltige
Kultur- und Sportveranstaltungen

Sport- und KulturveranstalterInnen können Events einreichen, die zwischen 1. April 2014 und 31. März 2015 stattfinden: aussagekräftiges Bildmaterial, Videos, kurze Textbeschreibungen bzw. einen entsprechenden Link einsenden.
Ausschlaggebend für die Bewertung ist die Berücksichtigung folgender Nachhaltigkeitskriterien:
- Vermeidung und Trennung von Abfällen
- An- und Abreise mit klimafreundlichen Verkehrsmitteln
- Verpflegung mit regionalen, saisonalen, biologisch produzierten oder fair gehandelten Lebensmitteln und Getränken
- schonender Umgang mit Energie und Wasser
- Aspekte der sozialen Verantwortung
- Kommunikation der Green Event Maßnahmen
Einreichfrist: 31. März 2015
http://wettbewerb.greeneventsaustria.at/


European Independent Film Festival (ÉCU)
ÉCU 2015, 10-12 April 2015, Paris
The competition focuses on original and independent works that demonstrate quality, creativity and innovation across fourteen categories. 
European Categories: Dramatic Feature, Dramatic Short, Documentary, Animation, Experimental, Music Video, Comedy.
Non-European Categories: Dramatic Feature, Dramatic Short, Documentary.
Worldwide (European and Non-European) Categories: Student Film, Feature Script Competition, Short Script Competition, Arab Special Section.
Deadlines for application: Early Bird: November 23rd, 2014, Regular: December 21st, 2014, Late: January 11th, 2015, Withoutabox Extended: January 18th, 2015
ÉCU 2015 will also host its 9th annual "Much More Than A Script Competition!". The competition focuses on independent screenplays that are not aimed at the mainstream or Hollywood film markets and demonstrate quality, creativity and innovation.
Deadline: March 8th, 2015.
www.ecufilmfestival.com


44. Sehsüchte Festival
22. bis 26. April 2015, Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf
Das größte internationale Studentenfilmfestival Europas lädt Filmstudierende und junge Filmemacher und Filmemacherinnen aus der ganzen Welt ein, ihre Werke für die folgenden Kategorien einzureichen: Dokumentar-, Spiel-, Animations-, Kinder- und Jugendfilm, Produzentenpreis und Musikvideo. Im Rahmen der Sektion Schreibsüchte werden Nachwuchs-Drehbuchautoren dazu aufgerufen, sich um den Preis für das beste Drehbuch oder den besten Pitch zu bewerben. 
Passend zum Festivalthema Echo wird erstmals ein Preis für den besten Sound in der Kategorie Animationsfilm verliehen.
Ende der Einreichfrist: 23. Jänner 2015.
www.sehsuechte.de


Pinhole Open-Call: Motion/Emotion
Anlässlich des World Pinhole Day am 26. April veranstaltet das Haus der Fotografie wieder eine Fotoaktion (1. bis 11. Juni). Pinhole Fotografen sind eingeladen, Fotos zum Thema „Motion/Emotion“ einzureichen. Die spannendsten Nadelöhr-Fotos werden in der gleichnamigen Gruppenausstellung mit Vernissage am 29. Mai im FotoQuartier Wien zu sehen sein. Eingereicht werden können alle Fotografien, die mit einer Lochkamera (analog oder digital) aufgenommen wurden und sich dem Thema Motion (Bewegung) und/oder Emotion (Gefühl) widmen.Ende der Einreichfrist: 30. April 2015.
www.haus-der-fotografie.at


61. Internationale Kurzfilmtage Oberhausen
30. April - 5. Mai, Oberhausen
Fünf Wettbewerbe stehen Filmemachern aus aller Welt zur Verfügung, um Kurzfilme und Musikvideos bei der 61. Festival-Ausgabe einzureichen: Internationaler und Deutscher Wettbewerb, Filme aus Nordrhein-Westfalen, Kinder- und Jugendfilme und der MuVi-Preis für das beste deutsche Musikvideo. Insgesamt vergeben die Kurzfilmtage rund 39.000 Euro an Preisgeldern.
Einsendeschluss für den Deutschen und den NRW-Wettbewerb ist der 16. Februar 2015, für den Internationalen Wettbewerb der 13. Januar 2015.
Internationale Produktionen müssen nach dem 1. Januar 2014 produziert worden und deutsche Festivalpremieren (ausgenommen Kinder- und Jugendfilme) sein und dürfen 35 Minuten nicht überschreiten.
Einsendeschluss für den 17. MuVi-Preis für das beste deutsche Musikvideo ist der 23. Februar 2015. Zugelassen sind Musikvideos bis 15 Minuten Länge, die nach dem 1. Januar 2014 produziert wurden.
www.kurzfilmtage.de


AutoVision
International Automotive Film and Multimedia Festival
Einreichungen sind in insgesamt 48 Kategorien in den folgenden acht Hauptkategorien möglich:
• Werbespots (TV und Kino)
• TV Programme
• Websites
• Interaktiv/Multimedia
• Informationsfilme
• Produktpräsentationsfilme
• Production Arts & Crafts: Beste Musik, Beste Animation, Beste Regie, Beste Kamera, Bester Schnitt...
•Studenten
Eingereichte Beiträge müssen nach dem 1. Jänner 2013 produziert, ausgestrahlt oder online gestellt worden sein. Der Teilnahmebeitrag für die erste Einreichung beträgt 290 Euro, für jedes weitere Medium, bzw. jede weitere Kategorie 250 Euro, für eine Serieneinreichung 790 Euro. Studierende zahlen 100 Euro pro Einreichung in der Kategorie Studenten.
Goldene und silberne OttoCars können in jeder Kategorie vergeben werden, schwarze OttoCars nur in den Production Arts & Crafts Kategorien.
Die beiden Grand Prix werden unter den Goldgewinnern der audiovisuellen Kategorien und der Multimedia-Kategorien vergeben.
Die Preisverleihung findet am 17. September im Rahmen der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt statt.
Ende der Einreichfrist: 15. Mai 2015.
www.auto-vision.org


Cannes Corporate Media & TV Awards
Filmproduktionsfirmen, TV-Stationen, Auftraggeber, Agenturen sowie Studenten sind eingeladen, ihre Werke in 37 Kategorien einzureichen.
Die Delphin Trophäen (Gold, Silber, Schwarz und der Weiße Delphin – der Grand Prix) werden am 15. Oktober im Palm Beach Cannes vergeben.
Ende der Einreichfrist: 19. Juni 2015
www.cannescorporate.com


NaturVision 2015
23. - 26. Juli, Ludwigsburg
Große Naturfilme, kleine filmische Pretiosen, Überraschendes von Newcomern, Kinderfilme, ungewöhnlich erzählte Stories, Kritisches und Informatives zu Umwelt und Nachhaltigkeit oder Filme mit ganz besonderer Filmmusik - das NaturVision Filmfestival lebt von der filmischen Vielfalt und einem spannenden Wettbewerb!
Wir freuen uns deshalb sehr auf ihre Filmeinreichungen für das Festival 2015, das vom 23. - 26.Juli in Ludwigsburg stattfindet.
Einreichungsfrist: 13. März 2015
http://festival.natur-vision.de/


BodenWertSchätzen
Bei dem Wettbewerb, den die DBU (Deutsche Bundesstiftung Umwelt) und der Rat für nachhaltige Entwicklung ausschreiben, können unter der Kategorie „Bildung und Öffentlichkeitsarbeit“ Filme eingereicht werden, die Kenntnisse über den Wert des Bodens vermitteln.
Vor allem sind landwirtschaftliche Betriebe und Institutionen, Domänen, Bundesliegenschaften, Kommunen, Schulen, Berufsschulen, Einrichtungen des Naturschutzes und viele andere aus allen Altersgruppen, die mit dem Thema Boden im engeren und weiteren Sinn zu tun haben. Projekte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind zur Teilnahme eingeladen
Einsendeschluss: 31. Juli 2015.
Die Preisverleihung ist für den 8. Dezember 2015 in Osnabrück im Rahmen eines wissenschaftlichen Symposiums des Zentrums für Umweltkommunikation (ZUK) vorgesehen.
www.bodenwertschaetzen.de


Photo: ALPINALE/Rebecca Tsukalas
ALPINALE Kurzfilmfestival
11. bis 15. August 2015, Nenzing, Vorarlberg
Das ALPINALE Kurzfilmfestival zeigt seit 30 Jahren fabelhafte Kurzfilme aus aller Welt. Auch bei der 30. Auflage des Festivals werden eine internationale Jury und das Publikum in Nenzing aus rund 30 Kurzfilmen die fünf besten Kurzfilme auswählen und mit je einem “Goldenen Einhorn” prämieren. Goldene Einhörner werden in diesem Jahr in den Kategorien „Publikumspreis“, „Bester Kurzfilm Animation“, „Bester Kurzfilm Hochschule“, „Bester Kurzfilm International“ und „Preis der Jury“ vergeben. Zusätzlich wird der beste Vorarlberger Kurzfilm mit dem Preis „vorarlberg shorts“ ausgezeichnet.
Für die Jubiläumsauflage können professionelle Filmemacher und Filmstudenten aus der ganzen Welt kurze Spielfilme bis 30 Minuten Länge bzw. Animationen über www.alpinale.at/submissions einreichen.
Vorarlberger Filmemacher können ihre Kurzfilme (max. 15 Minuten Länge) für die Vorarlberger Kurzfilmnacht auf www.alpinale.at/v-shorts online einreichen. Publikum und eine lokale Jury wählen jene vier Lokalfavoriten aus, die während des Festivals gezeigt werden. “Mit der Vorarlberger Kurzfilmnacht bieten wir den lokalen Filmemachern eine eigene Plattform und die Gelegenheit im Festivalprogramm mit den besten Kurzfilmen der Welt zu messen“, so ALPINALE-Obfrau Manuela Mylonas. Der Siegerfilm erhält zudem ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro.
Ende der Einreichfrist: 15. März 2015
www.alpinale.at, www.alpinale.at/submissions, www.alpinale.at/v-shorts