Branchenevents
N E W S
"Pixel, Bytes & Film“: Open Call für transmediale Kunstprojekte
Support und Training für experimentellen Film im transmedialen Kontext
ORF III, das Bundeskanzleramt Österreich und ARTE Creative laden Kunst- und Filmschaffende ein, ihre Projekte, die sich künstlerisch mit Bewegtbild und neuen, digitalen Medien auseinandersetzen, für das Förderprogramm einzureichen. Das Erforschen innovativer Zugänge zu audiovisuellen Medien und die filmische und künstlerische Auseinandersetzung mit den neuen Medien stehen im Mittelpunkt des Förderprogramms.
Gefördert werden cross- bzw. transmediale Werke aus den Bereichen
- Webserien und experimentelle Fernsehformate,
- serielle fiktionale und dokumentarische Formate und
- Crowdsourcing-Projekte.
Nicht gefördert werden Diskussionsforen und Vertriebsplattformen.
Der Call richtet sich primär an Nachwuchskünstlerinnen und -künstler und wird im deutschsprachigen Raum ausgeschrieben. Eine Fachjury wählt aus den Einreichungen zehn Konzepte aus, die während einer einjährigen Projektlaufzeit realisiert werden. Die Produktion der Arbeiten wird von einem Trainingsprogramm an der Akademie der bildenden Künste Wien (Zentrum für Wissenstransfer) begleitet.
Die Finanzierung der Projekte erfolgt in zwei Schritten: Das Bundeskanzleramt fördert die Konzeptentwicklung mit 6.000 Euro pro Projekt, ORF III stellt eine Summe von 6.000 Euro für die Umsetzung.
Ende der Einreichfrist: 13. Oktober 2017
Das Förderprogramm erforscht das künstlerische Potenzial neuer filmischer Formen und Sendungsformate, die über die Präsentation im Kino, den Ausstellungsbereich und das traditionelle Fernsehen hinausgehen. Neben der Ausstrahlung im linearen Fernsehen werden die Arbeiten auf diversen Websites präsentiert. Zusätzlich sollen die Möglichkeiten sozialer Netzwerke genützt werden.
Einen wesentlichen Teil des Programms stellt der Austausch innerhalb der ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmern dar. Im Wissenstransferzentrum der Akademie der bildenden Künste Wien finden während der Produktionsphase Workshops und Trainings zu produktionsrelevanten Themenschwerpunkten statt. Dabei steht der partizipative Ansatz im Vordergrund, der nicht nur die künstlerische Auseinandersetzung mit neuen Medien intensiviert und professionalisiert, sondern auch die Ausarbeitung transmedialer Entwicklungs- und Präsentationspläne beinhaltet.
Ab Jänner 2019 werden die Arbeiten auf ORF III im Rahmen der Sendung "Pixel, Bytes & Film – Artist in Residence" ausgestrahlt und anschließend für eine Woche in der ORF TVthek verfügbar sein.
www.kunstkultur.bka.gv.at/site/cob__66736/currentpage__0/8048/default.aspx
www.kunstkultur.bka.gv.at
http://tv.ORF.at/orf3/artist-in-residence


BEA BlachReport Event Award
Bewertet werden insbesondere die kreativen Aspekte und die Zielorientierung eines Eventkonzeptes als Instrument der Marketing- und Unternehmenskommunikation. Teilnehmen können nationale und internationale Unternehmen, Agenturen, Event-Produzenten, verantwortliche Eventmanager, Designer, Konzeptentwickler, Produktionsfirmen oder technische Dienstleister. Eingereicht werden können herausragende Marketing- und Medien-Events in den Kategorien Corporate Event, PR-/Medienevent, Konzept Award und Motivationsevent, die – irgendwo auf dieser Welt - zwischen September 2016 und Oktober 2017 stattgefunden haben oder stattfinden. Mit einer speziellen Wertungskategorie für unrealisierte Ideen und Konzepte soll insbesondere auch das uneingeschränkte kreative Potenzial gewürdigt werden.
Der BEA Production Award zeichnet als Sonderkategorie die technische oder szenografische Realisierung eines erlebnisorientierten Projektes wie Marketingevents, Brandlands, Expo-Pavillons, Showproduktionen für Bühnen- und Studios oder Tourneen nach Effizienz-, Wirkungs- und Innovationskriterien aus. Für die Einreichung stehen angepasste Templates zur Verfügung, mit dem Projekte fokussiert auf die Szenografie oder die technisch-kreative Realisierung dokumentiert werden können.
Einreichschluss: 31. Oktober 2017
www.bea-award.de


Sinus Award 2018
Der Sinus – Systems Integration Award prämiert den innovativen und wegweisenden Einsatz von AV-Medientechnik und Systemintegrations-lösungen.
Visionäre Unternehmen und Personen der Branche sind aufgerufen, ihre Projekte aktiv für den Sinus 2018 bei einer Fachjury einzureichen und sich damit für den Award zu bewerben.
Die Anmeldefrist läuft bis zum 12. November 2017. Auf www.prolight-sound.com/sinus können die Arbeiten mit einer kurzen Erklärung eingereicht werden.


Opus – Deutscher Bühnenpreis 2018
Herausragende künstlerische Leistungen beim Einsatz professioneller Veranstaltungstechnik prämiert der Opus – Deutscher Bühnenpreis alljährlich im Rahmen der Prolight + Sound, der internationalen Messe der Technologien und Services für Entertainment, Integrated System und Creation, in Frankfurt.
Bis zum 12. November ist es möglich, besondere Projekte von Personen, Projektteams oder auch Unternehmen auf www.prolight–sound.com/opus einzureichen.
Die Verleihung des Opus – Deutscher Bühnenpreis findet am 12. April 2018 im Rahmen der Prolight + Sound (10. bis 13. April 2018) statt.
www.prolight–sound.com


ITFS 2018 - Call for Entries
Animationsfilme, die nach dem 1. Oktober 2016 fertig gestellt wurden, können in den folgenden internationalen Wettbewerbskategorien eingereicht werden:
- Kurzfilm-Wettbewerb
- Young Animation (Studentenfilm)
- Tricks for Kids (animierte Kurzfilme und TV-Serien für Kinder)
- AniMovie (Langfilm-Wettbewerb)
Ende der Einreichfrist: 1. Dezember 2017
Gemeinsam mit der Studio 100 Media GmbH wird zudem erstmals der Pitching-Wettbewerb „Germany’s Next Animation Talent“ deutschlandweit ausgerufen, um deutsche Nachwuchstalente im Bereich animierter Kinderserien zu fördern.
Das 25. Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart findet vom
24. bis zum 29. April 2018 statt.
www.itfs.de


Diagonale’18
13. bis 18. März in Graz
Arbeiten von österreichischen bzw. in Österreich lebenden Filmemachern sowie Filme mit österreichischem Produktionshintergrund können für den Wettbewerb eingereicht werden. Zudem können Kino- und Fernsehdokumentarfilme für den Franz-Grabner-Preis eingereicht werden.
Ende der Einreichfrist: 1. Dezember 2017
www.diagonale.at


USA: WirtschaftsOskar 2018
Heimische Exporte in den zweitgrößten Exportmarkt Österreichs, die USA, legten im ersten Halbjahr 2017 um neun Prozent zu. „Diese Spitzenleistungen österreichischer Unternehmen am US-Markt werden mit dem USA-Biz-Award – dem so genannten WirtschaftsOskar – auf den roten Teppich und in das mediale Rampenlicht geholt“, erklärt Rudolf Thaler, österreichischer Wirtschaftsdelegierter in Los Angeles. Die Auszeichnung der Außenwirtschaft Austria der Wirtschaftskammer Österreich wird heuer bereits zum achten Mal in folgenden Kategorien vergeben: Startup, Investition, Innovation, Marktdurchdringung, Trendsetter und Spektakuläres. 
Anmeldeschluss ist der 5. Dezember, Mitternacht, Hollywood-Zeit.
Für die Anmeldung zum WirtschaftsOskar 2018 reicht ein informelles Email an das AußenwirtschaftsCenter Los Angeles losangeles@wko.at, in dem die Unternehmen ihre herausragenden Leistungen am US-Markt kurz und prägnant darstellen.


CROSSING EUROPE Filmfestival Linz - Filmeinreichung
Filmschaffende sind eingeladen, ihre aktuellen Arbeiten für die kommende Ausgabe von CROSSING EUROPE (25. bis 30. April 2018) einzureichen.Europäische Filme
Für die europäischen Programmsektionen können lange Spiel- und Dokumentarfilme (nur Filme über 60 Minuten!) eingereicht werden. Bei der Programmauswahl spielen neben neuen Erzählformen und innovativer künstlerischer Gestaltung auch aktuelle, gesellschaftspolitische Themen oder die Auseinandersetzung mit europäischen Lebenswelten eine maßgebliche Rolle.
Local Artists
Diese Sektion zeigt aktuelle Film- und Videoarbeiten der Jahre 2017/2018 und bietet der heimischen Filmszene eine internationale Plattform. Willkommen sind Filme und Videos aller Genres, Formate, Längen und Musikvideos. Zugelassen werden Arbeiten von in Oberösterreich lebenden, arbeitenden oder studierenden KünstlerInnen sowie Produktionen, die von einer OÖ. Förderstelle mitfinanziert worden sind. 
Einreichschluss für alle Programmsektionen (lange europäische Spiel- und Dokumentarfilme & Local Artists) ist der 8. Jänner 2018.
www.crossingeurope.at