Branchenevents
N E W S
BEA BlachReport Event Award
Bewertet werden insbesondere die kreativen Aspekte und die Zielorientierung eines Eventkonzeptes als Instrument der Marketing- und Unternehmenskommunikation. Teilnehmen können nationale und internationale Unternehmen, Agenturen, Event-Produzenten, verantwortliche Eventmanager, Designer, Konzeptentwickler, Produktionsfirmen oder technische Dienstleister. Eingereicht werden können herausragende Marketing- und Medien-Events in den Kategorien Corporate Event, PR-/Medienevent, Konzept Award und Motivationsevent, die – irgendwo auf dieser Welt - zwischen September 2016 und Oktober 2017 stattgefunden haben oder stattfinden. Mit einer speziellen Wertungskategorie für unrealisierte Ideen und Konzepte soll insbesondere auch das uneingeschränkte kreative Potenzial gewürdigt werden.
Der BEA Production Award zeichnet als Sonderkategorie die technische oder szenografische Realisierung eines erlebnisorientierten Projektes wie Marketingevents, Brandlands, Expo-Pavillons, Showproduktionen für Bühnen- und Studios oder Tourneen nach Effizienz-, Wirkungs- und Innovationskriterien aus. Für die Einreichung stehen angepasste Templates zur Verfügung, mit dem Projekte fokussiert auf die Szenografie oder die technisch-kreative Realisierung dokumentiert werden können.
Einreichschluss: 31. Oktober 2017
www.bea-award.de


Förderprogramme Kreativwirtschaft
creative_pioneer
Unterstützt werden Unternehmensgründungen der Kreativwirtschaft bei der Entwicklung kreativer Produkte, Dienstleistungen oder Prozesse und deren erstmalige Positionierung am Markt.
creative_project
Unterstützt werden Unternehmen der Kreativwirtschaft bei der Entwicklung kreativer Produkte, Dienstleistungen oder Prozesse.
creative_to market
Unterstützt wird die Umsetzung von neuen Marketing- und Vertriebsstrategien von Kreativwirtschaftsunternehmen mit einem bestehenden Produktportfolio.
Ende der Einreichfrist: 30. November 2017
https://wirtschaftsagentur.at/foerderungen/programme/


Sinus Award 2018
Der Sinus – Systems Integration Award prämiert den innovativen und wegweisenden Einsatz von AV-Medientechnik und Systemintegrations-lösungen.
Visionäre Unternehmen und Personen der Branche sind aufgerufen, ihre Projekte aktiv für den Sinus 2018 bei einer Fachjury einzureichen und sich damit für den Award zu bewerben.
Die Anmeldefrist läuft bis zum 12. November 2017. Auf www.prolight-sound.com/sinus können die Arbeiten mit einer kurzen Erklärung eingereicht werden.


Opus – Deutscher Bühnenpreis 2018
Herausragende künstlerische Leistungen beim Einsatz professioneller Veranstaltungstechnik prämiert der Opus – Deutscher Bühnenpreis alljährlich im Rahmen der Prolight + Sound, der internationalen Messe der Technologien und Services für Entertainment, Integrated System und Creation, in Frankfurt.
Bis zum 12. November ist es möglich, besondere Projekte von Personen, Projektteams oder auch Unternehmen auf www.prolight–sound.com/opus einzureichen.
Die Verleihung des Opus – Deutscher Bühnenpreis findet am 12. April 2018 im Rahmen der Prolight + Sound (10. bis 13. April 2018) statt.
www.prolight–sound.com


Ethnocineca International Documentary Film Festival Vienna 2018
4. bis 10. Mai, Votiv Kino Wien
Call for Films:
Wettbewerbssektionen:
- EVA – Excellence in Visual Anthropology Award
- IDA - International Documentary Award
- ISA – International Shorts Award
- ESSA – Ethnocineca Student Shorts Award
- ADA – Austrian Documentary Award
Alle Filme, die für das Festival ausgewählt werden – unabhängig davon, ob sie im Hauptprogramm oder einem der Wettbewerbe laufen – qualifizieren sich automatisch für die Teilnahme an ADA, sofern sie von einem/einer ÖsterreicherIn in Österreich produziert, beziehungsweise von einem/einer FilmemacherIn mit Lebensmittelpunkt in Österreich gemacht wurden.
Einreichfrist: 1. Dezember 2017
www.ethnocineca.at/239/
www.ethnocineca.at


ITFS 2018 - Call for Entries
Animationsfilme, die nach dem 1. Oktober 2016 fertig gestellt wurden, können in den folgenden internationalen Wettbewerbskategorien eingereicht werden:
- Kurzfilm-Wettbewerb
- Young Animation (Studentenfilm)
- Tricks for Kids (animierte Kurzfilme und TV-Serien für Kinder)
- AniMovie (Langfilm-Wettbewerb)
Ende der Einreichfrist: 1. Dezember 2017
Gemeinsam mit der Studio 100 Media GmbH wird zudem erstmals der Pitching-Wettbewerb „Germany’s Next Animation Talent“ deutschlandweit ausgerufen, um deutsche Nachwuchstalente im Bereich animierter Kinderserien zu fördern.
Das 25. Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart findet vom
24. bis zum 29. April 2018 statt.
www.itfs.de


Diagonale’18
13. bis 18. März in Graz
Arbeiten von österreichischen bzw. in Österreich lebenden Filmemachern sowie Filme mit österreichischem Produktionshintergrund können für den Wettbewerb eingereicht werden. Zudem können Kino- und Fernsehdokumentarfilme für den Franz-Grabner-Preis eingereicht werden.
Ende der Einreichfrist: 1. Dezember 2017
www.diagonale.at


USA: WirtschaftsOskar 2018
Heimische Exporte in den zweitgrößten Exportmarkt Österreichs, die USA, legten im ersten Halbjahr 2017 um neun Prozent zu. „Diese Spitzenleistungen österreichischer Unternehmen am US-Markt werden mit dem USA-Biz-Award – dem so genannten WirtschaftsOskar – auf den roten Teppich und in das mediale Rampenlicht geholt“, erklärt Rudolf Thaler, österreichischer Wirtschaftsdelegierter in Los Angeles. Die Auszeichnung der Außenwirtschaft Austria der Wirtschaftskammer Österreich wird heuer bereits zum achten Mal in folgenden Kategorien vergeben: Startup, Investition, Innovation, Marktdurchdringung, Trendsetter und Spektakuläres. 
Anmeldeschluss ist der 5. Dezember, Mitternacht, Hollywood-Zeit.
Für die Anmeldung zum WirtschaftsOskar 2018 reicht ein informelles Email an das AußenwirtschaftsCenter Los Angeles losangeles@wko.at, in dem die Unternehmen ihre herausragenden Leistungen am US-Markt kurz und prägnant darstellen.


FINAL TOUCH #3
Die Südtiroler Filmförderung IDM und das Bolzano Film Festival Bozen bieten jungen Filmemachern die Chance, ihren Filmprojekten im vertraulichen Gespräch mit einem interdisziplinären Expertenteam den letzten Schliff zu geben und die individuellen Parameter für einen erfolgreichen Filmstart zu erörtern. Bewerben können sich junge Filmemacher und Filmemacherinnen aus Italien, Österreich, Deutschland, der Schweiz und dem Festival-Gastland Litauen mit dem Rohschnitt oder einem aussagekräftigen Teaser des Filmprojekts, für welches inhaltlich-künstlerischer Input, Einschätzung zu Marktpotenzial, Vertrieb, Finanzierungsinputs bzw. allgemeine Beratung und Unterstützung benötigt werden. Zugelassen werden Spiel- und Dokumentarfilme, bevorzugt solche, die formal neue und originelle Wege beschreiten und inhaltlich brisante Themen aufgreifen.
Nach Einreichschluss wählt eine Jury maximal vier Projekte aus, deren Macher (jeweils zwei Personen) zum Film Festival Bozen (12. – 14. April 2018) eingeladen werden.
Als Experten haben für den Bereich „Festivals“ Nikolaj Nikitin (Berlinale) und Sergio Fant (Locarno Festival, Trento Film Festival), für den Bereich „Postproduktion“ Angela Reedwisch von Arri Media, für den Bereich „Schnitt“ die Cutterin, Evi Romen, für den Bereich „Vertrieb“ Catia Rossi (True Colors) und für den Bereich „Filmförderung“ Birgit Oberkofler (IDM) zugesagt. 
Zudem werden an das Gewinnerteam zwei Preise vergeben: Der Arri Media Post-Production Prize mit Postproduktionsleistungen in Höhe von 5.000 Euro für die Fertigstellung des Projekts und der True Colours Distribution Prize mit Distributionsleistungen vom international agierenden Filmvertrieb True Colours mit Sitz in Rom.
Die Einladung zu FINAL TOUCH #3 beinhaltet für alle vier Teams die Übernachtung in Bozen, die Übernahme der Reisekosten sowie eine Festivalakkreditierung.Einreichschluss: 18. Dezember 2017
www.movie-it.info


CROSSING EUROPE Filmfestival Linz - Filmeinreichung
Filmschaffende sind eingeladen, ihre aktuellen Arbeiten für die kommende Ausgabe von CROSSING EUROPE (25. bis 30. April 2018) einzureichen.Europäische Filme
Für die europäischen Programmsektionen können lange Spiel- und Dokumentarfilme (nur Filme über 60 Minuten!) eingereicht werden. Bei der Programmauswahl spielen neben neuen Erzählformen und innovativer künstlerischer Gestaltung auch aktuelle, gesellschaftspolitische Themen oder die Auseinandersetzung mit europäischen Lebenswelten eine maßgebliche Rolle.
Local Artists
Diese Sektion zeigt aktuelle Film- und Videoarbeiten der Jahre 2017/2018 und bietet der heimischen Filmszene eine internationale Plattform. Willkommen sind Filme und Videos aller Genres, Formate, Längen und Musikvideos. Zugelassen werden Arbeiten von in Oberösterreich lebenden, arbeitenden oder studierenden KünstlerInnen sowie Produktionen, die von einer OÖ. Förderstelle mitfinanziert worden sind. 
Einreichschluss für alle Programmsektionen (lange europäische Spiel- und Dokumentarfilme & Local Artists) ist der 8. Jänner 2018.
www.crossingeurope.at


Media Literacy Awards [mla]
Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung schreibt mediamanual.at jährlich den media literacy award [mla] für die besten und innovativsten medienpädagogischen Projekte an europäischen Schulen aus. 
Zum [mla] können eingereicht werden:
Einreichungen sind in den Kategorien Video, Audio/Radio, Printmedien & Comics und Multimedia & Neue Medien möglich.
Die Einreichungen in diesen Kategorien können alle Genres umfassen. Sie sollten innovativ, witzig, originell, spannend und/oder experimentell sein. 
Der Wettbewerb fördert den kreativen und kritischen Umgang mit Medien aller Art. Minidramen, dokumentarische sowie experimentelle Arbeiten, Websites, Games, Fotos, Features, Hörspiele, Weblogs und Podcasts sind ebenso willkommen wie Modelle kollaborativer Medienarbeit. 
Eine Jury wird die eingereichten Beiträge bewerten und die besten prämieren. Auszeichnungen in der Kategorie Mediendidaktik werden von der Redaktion mediamanual.at vergeben.
Ende der Einreichfrist: 15. Juli 2018
www.mediamanual.at/media-literacy-award/