Branchenevents
N E W S
WinC4D.com Contest
WinC4D.com is MAXON’s new contest web site where digital artists utilizing Adobe After Effects CC and Cinema 4D Lite can compete in theme-related animation contests. Cinema 4D Lite is a limited version of MAXON’s award-winning 3D package bundled with Adobe Creative Cloud and After Effects CC. The regularly scheduled competitions are designed to showcase the innovative ways creative professionals can use the two programs to create compelling digital content.
The kick-off competition - “Ultimate Prize Fight” - invites contestants to submit a “knock-out” 10-second, prizefight themed animation. Some assets (models, textures, etc.) have been made available on the site to kick start contestants’ projects and creative juices. The grand-prize-winning entry will be chosen by a panel comprised of 3D artists and will be awarded with a copy of Cinema 4D Broadcast.
To enter the MAXON “Win C4D” competition, contestants must produce an original animation of 10-seconds or less in line with the theme using Adobe After Effects CC and Cinema 4D Lite.
www.winc4d.com


SoundTrack_Cologne 11
19. - 26. November 2014
SEE THE SOUND ·
Das deutsche Festival zu Musik und Ton in Film und Medien lädt wieder Filmschaffende, Produzenten und Vertriebe ein, Biopics über Musiker oder Bands, Konzertdokumentationen oder Bandporträts, Musikdokumentarfilme, künstlerische Musikfilme, Musikvideos und Kurzfilme mit musikalischem Schwerpunkt für die Filmreihe SEE THE SOUND im Rahmen des Festivals einzusenden. SEE THE SOUND widmet sich dabei der Verbindung zwischen bewegtem Bild und Musik und zeigt das Beste aus diesen Bereichen.
Der Preis für die Beste Musikdokumentation ist mit 2.500 Euro dotiert.
Eingereicht werden können Filme, die 2013 oder 2014 produziert oder nach dem 1. Januar 2013 erstmals auf einem Festival präsentiert wurden.
Einsendeschluss: 15. August 2014.

PEER-RABEN-MUSIC-AWARD
Gefragt ist die beste Musik in einem Kurzfilm. Ausgezeichnet werden Filmscores mit innovativer und dramaturgisch schlüssiger Verwendung von Musik und Ton in Beziehung zur Narration.
Eingereicht werden können Kurzfilme, deren Produktion nach dem 1. Januar 2013 abgeschlossen wurde oder die nach dem 1. Januar 2013 uraufgeführt wurden. Berücksichtigt werden ausschließlich Filme mit einer Höchstlänge von 15 Minuten in allen branchenüblichen Formaten. Es gibt keine Beschränkungen bezogen auf Produktionsland, Genre oder Inhalt. Der Film muss überwiegend mit Originalmusik ausgestattet sein.
Im Rahmen von SoundTrack_Cologne 11 werden die zwölf Finalisten mit ihren Arbeiten (Filmen, Kompositionen) der Jury und dem Publikum präsentiert. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der offiziellen Gala am 22. November 2014. Der PEER-RABEN-MUSIC-AWARD ist mit 1.500 Euro dotiert.
Einsendeschluss: 30. Juli 2014.
www.soundtrackcologne.de


Poetry Film Wettbewerb - Call for entries
Gefragt sind experimentelle, tiefsinnige, nachdenklich machenden oder lustige literarische Kurzfilme. Kurzum: Filme, die unter die Haut gehen und eine nachhaltige Wirkung auf das Publikum ausüben.
Im Unterschied zum anglo-amerikanischen Raum wird der Begriff des Gedichts in diesem Wettbewerb sehr weit gefasst: erlaubt ist alles, was dem Prädikat „literarisch“ gerecht wird: vom abstrakten Lautgedicht über poetische Prosa bis hin zu politischen Theater- und Performance-Sprechtexten.
www.poetry.or.at/
ART VISUALS & POETRY schreibt zudem einen Wettbewerb anlässlich des 100. Todesjahres von Georg Trakl aus.
Gesucht: Filme, Fotografien, Bilder, also Werke der bildenden Kunst, die sich mit dem österreichischen Dichter Georg Trakl auseinandersetzen.
Von 19. September bis 8. November 2014 werden in der Landesgalerie Salzburg ausgewählte Arbeiten zum Thema gezeigt.
Einreichungen sind unter Betreff „Ausstellung Georg Trakl“ zu schicken an:
Amt der Salzburger Landesregierung
Abt. 12: Referat Kunstförderung, Kulturbetriebe und Kulturrecht
Postfach 527, 5010 Salzburg
Dieser Georg Trakl Preis für bildende Kunst ist mit 4.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung erfolgt zum Abschluss der Ausstellung.
Einreichtermin: 31. Juli 2014 (Poststempel)
Ausschreibung: http://www.salzburg.gv.at/trakl_2014_ausschreibung.pdf
http://poetry.or.at/node/1368, www.traklhaus.at


Best of CGI-Award 2014
Zum zweiten Mal nach 2012 lädt die photokina Agenturen, Fotografen, Designer und Studios aus aller Welt ein, ihre besten CGI (Computer Generated Imaging)-Renderings einzureichen. Für die Kategorie Young Talent können sich Designstudierende und Nachwuchsdesigner bewerben, deren Abschluss nicht länger als zwei Jahre zurückliegt. Das Thema ist freigestellt, die eingereichten Arbeiten müssen nach dem 30. September 2012 angefertigt worden sein. Jeder Teilnehmer (bei Gruppenanmeldungen jede Gruppe) darf pro Kategorie ein CGI Rendering einreichen.
Einsendeschluss ist der 1. August 2014, 23:59 Uhr.
Eingereicht wird per Online-Formular unter www.photokina.de/cgi-award. Aus diesen Bewerbungen wird zunächst eine Vorauswahl getroffen. Aus dieser engeren Auswahl wird in einem zweiten Schritt der jeweilige Gewinner in den beiden Kategorien „Professional“ und „Young Talent“ ermittelt.
Die Sonderschau photokina cgi findet in diesem Jahr zum vierten Mal statt und bietet neben der Leistungspräsentation der Aussteller auch ein umfangreiches Vortragsprogramm.
In der ‚Best of CGI Award Gallery‘ werden die von der Expertenjury nominierten Renderings während der photokina 2014 (16. - 21. September in Köln) zu sehen sein, wo auch die finalen Gewinner des Wettbewerbs bekanntgegeben werden.
www.photokina.de


7. Viral Video Award
Gesucht werden Videos mit Botschaft. Ob für oder gegen Marken, Ideen, Images, ob politisch oder werblich - wichtig ist die Botschaft und die Absicht, diese viral im Netz zu verbreiten. Teilnahmeberechtigt sind Filmemacher und Agenturen. Die eingereichten Beiträge müssen primär für die Verbreitung über das Internet konzipiert sein und dürfen nicht älter als zwei Jahre und nicht länger als zehn Minuten sein
Vom 1. Oktober bis zum 13. November 2014 werden dem Publikum die 21 Nominierten des Viral Video Awards online zum Voting präsentiert. Parallel und unabhängig davon prämiert eine Fachjury das beste politische sowie das beste Viral 2014.
Neben dem Preis für das beste Viral und dem von fritz-kola verliehenen Publikumspreis würdigt die Heinrich-Böll-Stiftung das beste politische Viral, das Klima, Demokratie oder Gerechtigkeit zum Inhalt hat. Die drei Preise sind mit jeweils 1.000 Euro dotiert und werden im Rahmen des 30. Internationalen Kurzfilmfestival interfilm Berlin (11. - 16. November 2014, www.interfilm.de/festival2014) vergeben.
Die Preisverleihung des Viral Video Awards findet am 14. November 2014 ab 21 Uhr im Roten Salon der Volksbühne Berlin statt.
Ende der Einreichfrist: 31. August 2014
www.viralvideoaward.com


Foto: ZIT
Content Award Vienna
Der Content Award Vienna wurde 2009 ins Leben gerufen, um innovative Medienschaffende bei der Produktion, wirtschaftlichen Verwertung und Verbreitung ihrer digitalen Formate zu unterstützen.
Personen und Unternehmen, die einen Sitz in Wien haben oder deren Arbeiten zu einem überwiegenden Teil in Wien entwickelt wurden bzw. sich mit Wien auseinandersetzen, sind eingeladen, in folgenden Kategorien ihre Arbeiten, die bereits fertig produziert sein müssen und nicht älter als zwei Jahre sein dürfen, einzureichen: Games, Shorts, Apps, Visuals und Open Category.
In der Open Category wählen registrierte User mittels Online-Voting den beliebtesten Online-Content. Eingereicht werden können Innovationen in folgenden Bereichen: Bewegtbild für Games, Bewegtbild für mobile Applikationen, animierte Shorts, Webseries oder Webdocumentaries (Zusammenschnitt, max. Länge 20 Minuten), Dokumentationen von Visuals (max. Länge 20 Minuten), animierte Charaktere (Mindestlänge 5 Sekunden), Konzepte zu Open Data oder Breitband, die die Attraktivität der Stadt Wien als Wirtschaftsstandort hervorheben bzw. die Stadt Wien präsentieren und digital bearbeitete Fotos/ Stills zum Thema „Wien. Die lebenswerteste Stadt der Welt“.
In diesen Kategorien sind die Preise jeweils mit 5.000 Euro dotiert, ebenso wie die beiden Sonderpreise Fempower und Characters und die Preise der Wiener Standortentwicklung WSE und der Wiener Stadtwerke (Open Data Preis). Zudem sind Preise der Wien Holding (Games und Film Newcomer Preis), von Infoscreen, der Wiener Zeitung und von W24 ausgeschrieben.
In Form einer Kooperation bieten zudem Infoscreen, W24 und die Wiener Zeitung den Teilnehmern die Möglichkeit, ihre Produktionen einem breiten Publikum zu präsentieren.
Der Content Award Vienna dient somit auch als Sprungbrett für junge Medienschaffende: Die Vorjahresgewinner des Content Awards für das beste Game – das Wiener Entwicklerduo „Kunabi Brother“, Denis und Davor Mikan – setzen sich mit ihrem Spiel „Blek“ als Indie-Developer gegen Konkurrenzprodukte von großen Spielefirmen durch. „Blek“ ist aktuell in 25 Ländern weltweit das meistheruntergeladene iPhone-Spiel.
Einsendeschluss: 9. September 2014, die Teilnahme ist kostenfrei.
www.contentaward.at, zit.co.at


TONALi15 Kompositionspreis
Das Kulturprojekt TONALi schreibt den Kompositionspreis in diesem Jahr erstmals zusätzlich zu Deutschland auch in Österreich und der Schweiz aus. Mit dem Nachwuchswettbewerb sucht TONALi eine herausragende, sechsminütige Komposition für Violoncello solo. Der erste Platz ist mit 1.000 Euro Preisgeld dotiert. Sofia Gubaidulina ist die Schirmherrin des Nachwuchswettbewerbes.
Teilnahmeberechtigt sind Komponisten und Komponistinnen bis zum Alter von 40 Jahren mit eigenen, bereits vorhandenen Kompositionen für Violoncello. Eine Fachjury kürt am 6. Oktober drei Finalisten, die jeweils einen Kompositionsauftrag erhalten. Bei Abgabe (9. Februar 2015) dieser noch nicht aufgeführten Kompositionen erhalten die Finalisten 1.000 Euro. Der Gewinner wird am 9. März bekannt gegeben und mit einem weiteren Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro gewürdigt.
Im Verlauf des Festivals wird die Komposition für Violoncello solo bis zu 14 Mal von TONALi-Musikern in öffentlichen Konzerten in Hamburg vorgetragen. Zudem wird sie von den Sikorski Musikverlagen herausgegeben.
Bewerbungsschluss: 1. September 2014
www.tonali.de


10th International Music Videos Festival "IMVF"
November 2014, Paris
The competition is open to all music videos produced after the latest edition of the festival (current season). Participation is free of charge.
Deadline: September 15, 2014
www.IMVFParis.com
www.internationalmusicvideofestival.fr/en/inscriptionvideo.php


„Boys“
Foto: Edition Salzgerber
GAFFA – 8. Internationales Filmfestival für junge Menschen
25. bis 30. September, cinemagic in der Wiener Urania
Filme mit Themen, die junge Menschen bewegen und die fast alle zum ersten Mal in österreichischen Kinos, und zwar im Original, zu sehen sind, kommen heuer aus Großbritannien, Polen, den Niederlanden, Österreich, Lateinamerika und Skandinavien. Der Eröffnungsfilm „God help the girl“ ist das heiß erwartete Debüt von Stuart Murdoch, dem Mastermind der schottischen Indie-Lieblinge „Belle & Sebastian“. Die Coming-of-age-Provinz-Komödie „Turn me on“ aus Norwegen, das bittersüße Selbstfindungs-Musical „Trauere nicht um Göteborg“ aus Schweden sowie das Familiendrama „The Secret“ aus Dänemark zeigen, dass Skandinavien ein Garant für starke Jugendfilme ist. „Son of Trauco“ aus Chile und „Mateo“ aus Kolumbien führen in fremde (Jugend-)Lebenswelten nach Südamerika.
GAFFA spielt nicht nur für junge Leute, junge Leute gestalten das Festival mit: Eine Jugendjury sieht und diskutiert die Wettbewerbs-Filme. Am Ende des Festivals vergibt sie Preise für den Besten Film und die Besten DarstellerInnen.
Erstmals wirft GAFFA einen Blick zurück in die Österreichische Jugend- und Filmszene der Wilden Neunziger. In Stefan Ruzowitzkys Debüt „Tempo“ (1996, www.youtube.com/watch?v=kXjsiTRavEc) radelt und tanzt sich Fahrradbote Jojo (Xaver Hutter) zum Elektro-Soundtrack von Pulsinger, Tunakan und Kruder die Seele aus dem Leib.
wienXtra-cinemagic in der Urania: Uraniastraße 1, 1010 Wien
www.gaffa-filmfestival.at


Global Rockstar 2014
The upload phase for the world’s largest online music contest is open to submissions of original songs from independent musicians. The contest features original music and video content from up-and-coming independent artists from all over the world. The 2014 grand prize winner will receive 25,000$ as well as professional microphones and headphones from AKG.
Deadline for submission: September 30, 2014
www.globalrockstar.com


FILM FORUM LINZ 2014
Bereits zum fünften Mal organisiert die Fachvertretung der Film- und Musikindustrie der WKO Oberösterreich den österreichweiten Wettbewerb der besten Werbe- und Wirtschaftsfilme.
Innovative Werbe- und Wirtschaftsfilme, die von Mitgliedsbetrieben des Fachverbandes der Film- und Musikindustrie der Wirtschaftskammer Österreich in den Jahren 2012, 2013 und 2014 produziert wurden, können von den Produktionsfirmen in folgenden Kategorien eingereicht werden:
- Image Film
- Corporate Video
- Technologie Film
- Tourismus Film
- TV- und Kino Spots
Future - Der Junge Film
Teilnahmeberechtigt für den Nachwuchswettbewerb sind junge Kreative von Kunstunis, Fachhochschulen und berufsbildenden Schulen, sowie Lehrlinge der neuen Medienberufe. Für die Einreichung sind Auftraggeber nicht erforderlich, die Filme müssen zum Thema Werbe- und Wirtschaftsfilm passen.
Sonderpreise
Die Jury kann herausragende Einzelleistungen, wie Story, Kamera, Sound, Musik, Special Effects und Schnitt mit Sonderpreisen auszeichnen.
Ende der Einreichfrist (online): 10. Oktober 2014.
Die Einreichgebühr für den ersten Film beträgt 100 Euro, für jeden weiteren Film 50 Euro. Einreichungen in der Kategorie Future - Der Junge Film sind kostenlos.
Die Preisverleihung findet im Rahmen der FILM FORUM GALA am 17. November 2014 ab 19.30 Uhr im Julius Raab Saal der WKO OÖ, 4020 Linz, Hessenplatz 3 statt.
Ab Anfang September 2014 gibt es eine Upload-Möglichkeit auf:
www.filmforumlinz.at


18. video&filmtage - Kurzfilmfestival für junges Kino
16. – 20. Oktober 2014, wienXtra-cinemagic in der Urania Wien
Die video&filmtage stehen dieses Jahr unter dem Motto „Gelegenheit macht Filme“. Das wienXtra-medienzentrum lädt FilmemacherInnen bis 22 Jahre dazu ein, ihre Videos einzureichen. Die überzeugendsten Arbeiten laufen beim Festival im Oktober auf der großen Leinwand in der Urania.
18. video&filmtage “Gelegenheit mach Filme“
16. bis 20. Oktober 2014, wienXtra-cinemagic in der Urania
Uraniastraße 1, 1010 Wien
Ende der Einreichfrist: 27. August 2014
www.videoundfilmtage.at
www.facebook.com/videoundfilmtage


Innsbruck Nature Film Festival - INFF 2014
21. – 24. Oktober 2014, Leokino Innsbruck
Profis wie Amateure aus aller Welt sind eingeladen, ihre Werke in den Kategorien Documentary, Feature, Short und Youngsters zum internationalen Filmwettbewerb rund um die Themen Umwelt und Natur einzureichen. Mit Unterstützung von internationalen Sponsoren warten Preise im Gesamtwert von rund 15.000 Euro auf die ausgezeichneten Filme.
Zu den Jury-Mitgliedern zählen der Oscar-nominierte Kameramann und Filmemacher Christian Berger, die GEO-Redakteurin Katja Trippel, der vielfach ausgezeichnete Letztjahres-Sieger August Pflugfelder vom Bayrischen Rundfunk, der Schweizer Profi-Filmer und Festivaldirektor Moritz Schneider und der Gründer und Festivaldirektor des INFF, der Tiroler Landesumweltanwalt Johannes Kostenzer.
Die Einreichungen sind kostenfrei.
Einsendeschluss: 15. August 2014.
www.inff.eu


Oberösterreich im Film
7. bis 9. November, täglich von 9 bis 23 Uhr, Tabakfabrik Linz
Für den mittlerweile 27. Videowettbewerb sind alle Filme, ohne Genrebeschränkung, zugelassen, die sich inhaltlich mit Oberösterreich befassen. Gewertet wird in drei Kategorien: J (Jugendliche bis 21 Jahre), A (Amateure und Filmstudenten), P (Profis und Auftragsfilmer).
Die Siegerehrung und Vorführung der besten Beiträge findet am 16. November ab 17 Uhr im Festsaal der Raiffeisenbank Leonding statt.
Nennschluss: 1. Oktober 2014
www.europäisches-videoarchiv.at
www.tabakfabrik-linz.at/events/ooe-amateurfilmfestival/


YOUKI 16 – International Youth Media Festival
18.–22. November 2014, Wels, Oberösterreich
Teilnahmeberechtigt für den Internationalen Filmwettbewerb sind Jugendliche mit Einzel- oder Gruppenarbeiten, Privat- oder Schulprojekten. Zur Teilnahme am YOUKI Filmwettbewerbsprogramm sind Jugendliche im Alter zwischen 10 und 26 Jahren berechtigt (im Zweifelsfall gilt das Alter zu Produktionsbeginn). Der Wettbewerb ist in drei Altersgruppen unterteilt (10–14 | 15–20 | 21–26 Jahre). Die maximale Filmlänge für alle Altersgruppen beträgt 20 Minuten. Für den Wettbewerb der YOUKI 16 kommen nur all jene Filme infrage, die nach dem 1. Jänner 2012 fertiggestellt wurden.
Als Auftakt zur YOUKI 16 gibt es im November wieder eine "Bunte Brise", die sich dem jüngsten Kinopublikum widmet. Gezeigt werden Filme von Kindern für Kinder. Erstmals können die jüngsten der jungen Filmemacher_innen (bis zehn Jahre) ihre Filme dafür auch einreichen (oder einreichen lassen).
Es gibt keinerlei Vorgaben zu Inhalt oder Genre.Zu gewinnen gibt es Preisgelder in Gesamthöhe von 6500 Euro.
Ende der Einreichfrist: 10. August 2014
www.youki.at


Österreichischer Filmpreis 2015
Der Österreichische Filmpreis wird in 14 Kategorien vergeben:
1) Bester Spielfilm
2) Bester Dokumentarfilm
3) Beste weibliche Darstellerin
4) Bester männlicher Darsteller
5) Beste Regie
6) Bestes Drehbuch
7) Beste Kamera
8) Bester Schnitt
9) Bestes Kostümbild
10) Beste Maske
11) Beste Musik (der/die Filmkomponist/in sollte mind. 60 Prozent der im Film zu hörenden Musik speziell für diesen Film komponiert haben. Bei der Anmeldung ist der prozentuale Anteil anhand einer Musikliste nachzuweisen)
12) Bestes Szenenbild
13) Beste Tongestaltung
14) Bester Kurzfilm
Ende der Einreichfrist: 15. September 2014
www.oesterreichische-filmakademie.at/anmeldung/index.html
Erstmals ist Flimmit (www.flimmit.com) österreichischer Kooperationspartner für die VoD Plattform.
Der Österreichische Filmpreis wird am 28. Jänner 2015 im Wiener Rathaus verliehen.
Der ORF begleitet den Österreichischen Filmpreis wieder mit einer „Langen Nacht des österreichischen Films“ und mit einer großen Sondersendung zum österreichischen Kinofilm.
www.oesterreichische-filmakademie.at/filmpreis.html


Ausschreibungen Bundeskanzleramt Sektion Kunst 2015
Das Bundeskanzleramt Österreich vergibt für das Kalenderjahr 2015 Staatsstipendien an bildende Künstlerinnen und Künstler, die aus Österreich stammen oder seit drei Jahren in Österreich leben. Die Vergabe der Stipendien erfolgt auf Vorschlag einer unabhängigen Jury.
Ausschreibung Staatsstipendien für bildende Kunst
Vergeben werden zehn Staatsstipendien. Die Laufzeit des Stipendiums beträgt ein Jahr und ist mit monatlich 1.100 Euro dotiert.
Einreichfrist: 31. Juli 2014 (Datum des Poststempels)
www.kunstkultur.bka.gv.at/site/cob__55557/currentpage__
0/8048/default.aspx
Ausschreibung Staatsstipendien für Video- und Medienkunst 2015
Vergeben werden drei Staatsstipendien für Video- und Medienkunst. Die Laufzeit des Stipendiums beträgt ein Jahr und ist mit monatlich € 1.100.- dotiert.
Einreichfrist: 31. Oktober 2014 (Datum des Poststempels)
http://www.kunstkultur.bka.gv.at/site/cob__55560/currentpage__
0/8048/default.aspx
Ausschreibung Staatsstipendien für künstlerische Fotografie
Vergeben werden fünf Staatsstipendien. Die Laufzeit des Stipendiums beträgt ein Jahr und ist mit monatlich 1.100 Euro dotiert.
Einreichfrist: 31. Oktober (Datum des Poststempels)
http://www.kunstkultur.bka.gv.at/site/cob__55559/currentpage__
0/8048/default.aspx

Die Einreichungen sind jeweils an folgende Adresse zu senden:
Bundeskanzleramt / Kunstsektion, Abteilung II/1, Concordiaplatz 2, 1010 Wien
www.kunstkultur.bka.gv.at/kunst


The Japan Media Arts Festival
February 3 – 4 2015, The National Art Center, Tokyo
The festival of Media Arts (=Media Geijutsu) honours outstanding works in the four divisions of Art, Entertainment, Animation, and Manga.
For the 18th festival in 2015, entries are sought from professional, amateur, independent and commercial creators from across the globe in various disciplines of the Media Arts including interactive art, video, websites, games, animation and comics, from professional, amateur, independent and commercial sources.
Works completed or released between September 13, 2013 and September 2, 2014 are eligible for entry.
Deadline for entries: September 2 (18:00 JST).
http://j-mediaarts.jp/?locale=en


25. Bamberger Kurzfilmtage
Festival der deutschsprachigen Kurzfilmszene 
23. Februar bis 1. März 2015
Filmemacheraus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Südtirol und Luxemburg sind eingeladen, ihre aktuellen Produktionen für folgende Wettbewerbssektionen einzureichen: Kurzspielfilm , Dokumentarfilm, Animations- und Experimentalfilm, Kinderfilm , Regionalfilm aus den Jahren 2013 und 2014 mit einer maximalen Filmlänge von 30 Minuten.
Einreichfrist: 1. Oktober 2014
www.bambergerkurzfilmtage.de


European Independent Film Festival (ÉCU)
ÉCU 2015, 10-12 April 2015, Paris
The competition focuses on original and independent works that demonstrate quality, creativity and innovation across fourteen categories. 
European Categories: Dramatic Feature, Dramatic Short, Documentary, Animation, Experimental, Music Video, Comedy.
Non-European Categories: Dramatic Feature, Dramatic Short, Documentary.
Worldwide (European and Non-European) Categories: Student Film, Feature Script Competition, Short Script Competition, Arab Special Section.
Deadlines for application: Early Bird: November 23rd, 2014, Regular: December 21st, 2014, Late: January 11th, 2015, Withoutabox Extended: January 18th, 2015
ÉCU 2015 will also host its 9th annual "Much More Than A Script Competition!". The competition focuses on independent screenplays that are not aimed at the mainstream or Hollywood film markets and demonstrate quality, creativity and innovation.
Deadline: March 8th, 2015.
www.ecufilmfestival.com


9th Bucharest International JAZZ Competition 2015
16. - 23. Mai 2015, Bucharest, Rumania
The Bucharest International Jazz Competition 2015 is open to bands and vocalists of all nationalities. Applicants must be born after 1st of May 1980.
Bands with up to 6 performing musicians may include:
- Instrumentalists and vocalists
- Instrumentalists
- Vocalists
Recordings made within the past 12 months must include 2 - 3 pieces of different styles.
Prizes:
Grand Prize: 1.200 Euro
Special Prize - Best Band: 400 Euro
Special Prize - Best Vocalist: 400 Euro
+ 3 – 5 concerts engagements for one or two finalist bands
Deadline for submission: February 10, 2015
www.jmEvents.ro, www.jazzcompetition.ro