Branchenevents
N E W S
SPH Bandcontests
Stilistisch sind keine Grenzen gesetzt, jede Musikrichtung ist erwünscht.
Der Bandcontest findet in 15 Städten in Deutschland und in zehn Städten in Österreich statt.
www.sph-bandcontest.at/mitmachen
www.sph-bandcontest.at/shows
www.facebook.com/sphbandcontest.austria


Österreichischer Radiopreis
Erstmals sind österreichische Radiomacher aufgerufen, preisverdächtige Leistungen ihrer Mitarbeiter aus den vergangenen zwölf Monaten einzureichen. Eine achtköpfige Jury unter der Leitung von Hannes Raffaseder, FH-Professor und Prokurist im Hochschulmanagement der FH St. Pölten, bestimmt die Preisträger in neun Kategorien. Ausgezeichnet werden die beste Moderatorin und der beste Moderator, die jeweils beste Morgen-, Musik- und Nachrichtensendung, der beste Wortbeitrag sowie die beste Comedy, Innovation und Promotion-Aktion.
Am 1. Juni 2015 werden im Wiener Rathaus erstmals herausragende Leistungen österreichischer Radiomacher bei öffentlich-rechtlichen und privaten Hörfunkprogrammen in einer gemeinsamen Preisverleihung ausgezeichnet.
Ende der Einreichfrist: 7. April 2015
www.oesterreichischer-radiopreis.at


NASOM 2016/2017
The New Austrian Sound of Music, kurz NASOM, ist ein langfristiges Unterstützungsprogramm für junge Musikerinnen und Musiker des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres (BMEIA). Die ausgewählten Ensembles, Bands und Solisten werden durch die Kulturforen des BMEIA nach den vorhandenen Möglichkeiten bei ihren Auslandsauftritten unterstützt.
Einreichen können alle nach dem 31. Dezember 1980 geborenen Musiker und Musikerinnen mit österreichischer Staatsbürgerschaft und alle in Österreich lebenden Ensembles (ein Ensemblemitglied kann die Altersgrenze überschreiten), Solisten und Bands, die in folgenden Genres aktiv tätig sind: Neue Musik, Jazz/Improvisation, Pop/Elektronik, World/Neue Volksmusik, Klassik. Die maximale Anzahl der Mitglieder eines Ensembles bzw. einer Band ist auf vier Personen beschränkt. Die Auswahl erfolgt durch eine Jury.
Ende der Bewerbungsfrist für den Zeitraum 2016/2017: 27. April 2015
Einreichungen (ausschließlich auf digitalen Formaten, keine MP3-Files per E-Mail, ausschließlich Streaming- oder Downloadlinks) an: mica-music austria, office@musicaustria.at oder hinteregger@musicaustria.at.
www.bmeia.gv.at/europa-aussenpolitik/auslandskultur/foerderprogramme/


Pinhole Open-Call: Motion/Emotion
Anlässlich des World Pinhole Day am 26. April veranstaltet das Haus der Fotografie wieder eine Fotoaktion (1. bis 11. Juni). Pinhole Fotografen sind eingeladen, Fotos zum Thema „Motion/Emotion“ einzureichen. Die spannendsten Nadelöhr-Fotos werden in der gleichnamigen Gruppenausstellung mit Vernissage am 29. Mai im FotoQuartier Wien zu sehen sein. Eingereicht werden können alle Fotografien, die mit einer Lochkamera (analog oder digital) aufgenommen wurden und sich dem Thema Motion (Bewegung) und/oder Emotion (Gefühl) widmen.Ende der Einreichfrist: 30. April 2015.
www.haus-der-fotografie.at


AutoVision
International Automotive Film and Multimedia Festival
Einreichungen sind in insgesamt 48 Kategorien in den folgenden acht Hauptkategorien möglich:
• Werbespots (TV und Kino)
• TV Programme
• Websites
• Interaktiv/Multimedia
• Informationsfilme
• Produktpräsentationsfilme
• Production Arts & Crafts: Beste Musik, Beste Animation, Beste Regie, Beste Kamera, Bester Schnitt...
•Studenten
Eingereichte Beiträge müssen nach dem 1. Jänner 2013 produziert, ausgestrahlt oder online gestellt worden sein. Der Teilnahmebeitrag für die erste Einreichung beträgt 290 Euro, für jedes weitere Medium, bzw. jede weitere Kategorie 250 Euro, für eine Serieneinreichung 790 Euro. Studierende zahlen 100 Euro pro Einreichung in der Kategorie Studenten.
Goldene und silberne OttoCars können in jeder Kategorie vergeben werden, schwarze OttoCars nur in den Production Arts & Crafts Kategorien.
Die beiden Grand Prix werden unter den Goldgewinnern der audiovisuellen Kategorien und der Multimedia-Kategorien vergeben.
Die Preisverleihung findet am 17. September im Rahmen der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt statt.
Ende der Einreichfrist: 15. Mai 2015.
www.auto-vision.org


animago AWARD 2015
Digital Artists aus der ganzen Welt können wieder ihre Arbeiten rund um 3D Animation & Still, visuelle Effekte und Visualisierung für den internationalen Wettbewerb einreichen. Insgesamt neun Kategorien sind 2015 ausgeschrieben: Postproduktion, Kurzfilm, Charakter, Werbeproduktion, Trailer/Opener, Visualisierung, Nachwuchsproduktion (dotiert mit 3.000 Euro vom Veranstalter Digital Production), Still und Sonderpreis der Jury.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Im Rahmen von animago AWARD & CONFERENCE (15. und 16. Oktober) findet am Abend des 15. Oktober die festliche Preisverleihung als Höhepunkt der zweitägigen Konferenz statt.
Ende der Einreichfrist: 30. Juni 2015.
www.animago.com


Cannes Corporate Media & TV Awards
Filmproduktionsfirmen, TV-Stationen, Auftraggeber, Agenturen sowie Studenten sind eingeladen, ihre Werke in 37 Kategorien einzureichen.
Die Delphin Trophäen (Gold, Silber, Schwarz und der Weiße Delphin – der Grand Prix) werden am 15. Oktober im Palm Beach Cannes vergeben.
Ende der Einreichfrist: 19. Juni 2015
www.cannescorporate.com


BodenWertSchätzen
Bei dem Wettbewerb, den die DBU (Deutsche Bundesstiftung Umwelt) und der Rat für nachhaltige Entwicklung ausschreiben, können unter der Kategorie „Bildung und Öffentlichkeitsarbeit“ Filme eingereicht werden, die Kenntnisse über den Wert des Bodens vermitteln.
Vor allem sind landwirtschaftliche Betriebe und Institutionen, Domänen, Bundesliegenschaften, Kommunen, Schulen, Berufsschulen, Einrichtungen des Naturschutzes und viele andere aus allen Altersgruppen, die mit dem Thema Boden im engeren und weiteren Sinn zu tun haben. Projekte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind zur Teilnahme eingeladen
Einsendeschluss: 31. Juli 2015.
Die Preisverleihung ist für den 8. Dezember 2015 in Osnabrück im Rahmen eines wissenschaftlichen Symposiums des Zentrums für Umweltkommunikation (ZUK) vorgesehen.
www.bodenwertschaetzen.de


“Save Your Archive” Program  -  Call for Projects 2015
The key purpose of this program launched by FIAT/IFTA is to promote and raise awareness of the urgent need to safeguard vulnerable or audiovisual archives at risk. The program focusing on preservation, digitization and valorization of archival content provides financial support to a small number of well defined projects. Support may include professional advice, equipment, training as well as direct funding. For the current year the program is endowed with a special fund of €30,000.
Any organization responsible for an audiovisual archive (newsreels, broadcast material, production rushes, sound recording) can apply for support. Specific criteria regarding both the collection at risk and the submitted project are described in detail in the guidelines.
Moreover, all FIAT/IFTA members are invited to identify an endangered archive and to advise the archive holder how to apply for support.
The deadline for applications is July 31, 2015.
Program guidelines and application form:
http://fiatifta.org/save-your-archive/
The selected projects will be announced at the FIAT/IFTA World Conference Vienna, October 8-10, 2015.
www.fiatifta.org/world-conference-2015-vienna