Branchenevents
N E W S
Open Call für Aufenthalt bei ESA
Im Rahmen des European Digital Art and Science Network schreibt Ars Electronica einen weiteren Wettbewerb aus: KünstlerInnen sind eingeladen, sich für einen Aufenthalt bei der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) sowie am Ars Electronica Futurelab zu bewerben. Die Residency eröffnet der/dem GewinnerIn die einmalige Chance, die Landung der Rosetta-Sonde oder die ExoMars-Mission vor Ort im European Space Research and Technology Centre (ESTEC) in Noordwijk (Niederlande) live mit zu verfolgen. Im Anschluss an den Besuch bei der ESA folgt ein einmonatiger Aufenthalt am Ars Electronica Futurelab, wo an einem konkreten Projekt gearbeitet werden kann.
Wem die Residency zugesprochen wird, entscheidet eine Jury aus VertreterInnen der ESA, der Ars Electronica Linz sowie Partnerinstitutionen des European Digital Art and Science Network. 
Ende der Bewerbungsfrist: 6. Juni 2016.
www.aec.at/artandscience


Eurosonic Noorderslag 2017 - European Talent Exchange Program (ETEP)
Österreichische Musikerinnen und Musiker sowie deren Labels oder Management sind eingeladen, sich über Austrian Music Export für einen Live-Auftritt beim Eurosonic Noorderslag Festival 2017 (11. bis 14. Jänner im niederländischen Groningen) zu bewerben.
Eurosonic Noorderslag ist Europas größtes Showcase Festival für die Genres Alternative, Pop, Rock, Metal, Elektronik & Hip Hop und die wichtigste Plattform für die europäische Livebranche.
Alle Acts, die beim Festival spielen wollen, müssen jedenfalls bis spätestens 1. September direkt bei Eurosonic Noorderslag einreichen.
Die österreichischen ETEP Partner, Austrian Music Export (mica – music austria & Öst. Musikfonds), Radio FM4, das FM4 Frequency Festival, das Nova Rock Festival, das Szene Openair und das Waves Festival, wählen bis Ende August Acts aus, die sie dem Programm-Komitee von Eurosonic als gemeinsame österreichische Einreichung übermitteln.
Ende der Einreichungsfrist: 17. Juni 2016
Die endgültige Entscheidung darüber, wer beim Festival auftreten wird, trifft das Eurosonic-Komitee.
Die Bands sollten reif für den Export sein und professionelle Unterstützung durch ein Label, Management oder eine Booking-Agentur haben, da sie ansonsten diese Chance gegen die internationale Konkurrenz beim Festival nicht ausschöpfen werden können. Dieses Projekt wird es laut Music Austria noch einige Jahre geben, eine Bewerbung wird also auch in den kommenden Jahren möglich sein.
www.etep.nl | www.eurosonic-noorderslag.nl
www.musicaustria.at/ausschreibung-fuer-einreichung-eurosonic
noorderslag-festival-2017/



MYward | Musikvideo-Preis CALL FOR ENTRIES
MY Sound Of Music lädt alle, die mit Herzblut Musikvideos machen und im deutschsprachigen Raum leben oder aus dem deutschsprachigen Raum stammen, zur Teilnahme am Wettbewerb ein.
Vergeben wird ein Jury- und ein Publikumspreis, die Auserwählten erhalten Geld- und Sachpreise und je eine Statuette.
Gezeigt und prämiert werden die ausgewählten Videos beim MY Sound Of Music Musikfilm-Festival im Herbst 2016 in Salzburg.
Einsendeschluss: Early Bird 1. Februar, regulär 1. Mai,
Late Deadline 24. Juni 2016.
www.myward.at
www.mysoundofmusic.at
filmfreeway.com/festival/mysoundofmusic


SoundTrack_Cologne 13: Call for Entries
Für die EUROPEAN TALENT COMPETITION in den Kategorien WDR Filmscore Award und Sounddesign sind Nachwuchskomponistinnen und -komponisten sowie Sounddesigner und -innen aufgerufen, einen Kurzfilm neu zu vertonen. In diesem Jahr fiel die Wahl auf den Animationsfilm „Wrapped“, www.wrappedshort.com, von Roman Kaelin, Falko Paeper und Florian Wittmann. Gefragt ist ein eigenständiger, origineller Ansatz, Narration und Bildebene zu interpretieren und zu unterstützen. Stilistisch gibt es keine Einschränkungen, es gilt eine eigene Welt aus Musik und Sound zu erschaffen. Nach der Online-Registrierung kann der Kurzfilm heruntergeladen werden.
Bewerber können auch als Team aus Komponist und Sounddesigner zusammenarbeiten. Teilnahmeberechtigt sind alle Studierenden der Fachbereiche Musik und Ton europäischer Hochschulen (keine Altersbegrenzung) sowie Kreative bis zum Alter von 30 Jahren.
Der Gewinner bzw. die Gewinnerin des WDR Filmscore Awards bekommt die Möglichkeit, einen Tag lang eine eigene Filmkomposition mit dem WDR Funkhausorchester Köln einzuspielen.
Der Preis für das beste Sounddesign ist wieder eine 5.1 Kurzfilm-Kinomischung in einem renommierten deutschen Tonstudio.
Einsendeschluss: 17. Juni 2016.
Im Rahmen von SoundTrack_Cologne (24. bis 28. August 2016) werden am 27. August die zwölf Finalisten mit ihren Arbeiten der Jury und dem Publikum präsentiert, die Preisverleihung erfolgt im Rahmen einer feierlichen Gala. 
www.soundtrackcologne.de


Cannes Corporate Media & TV Awards
Zur 7. Ausgabe des internationalen Festivals für Wirtschaftsfilme, Online Medien und TV-Produktionen können Filmproduzenten, Auftraggeber, Agenturen, Fernsehsender sowie Studenten ab sofort ihre Produktionen einreichen.
Insgesamt kann in 39 Kategorien eingereicht werden, die in folgende fünf Hauptkategorien unterteilt sind: Corporate Filme und Videos, TV-Produktionen, Online Medien, Production Arts & Crafts und Studenten. Teilnahmeberechtigt sind alle Beiträge, die nach dem 1. Januar 2014 produziert, ausgestrahlt oder online gestellt worden sind.
Zudem wartet das Festival mit neuen Kategorien auf, darunter „Live-Inszenierungen, Video Art, Video Mapping“ und „Besucherfilme“. Der Online-Bereich wird ebenfalls um eine Kategorie erweitert: „Micro-Videos (für Vine, Instagram etc.)”. Bei den TV-Produktionen wird es folgende zwei neue Unterkategorien geben: „Aktuelle Geschehnisse und Soziale Themen“ und „Freizeit und Sport“.
Auf alle Einreichungen, die bis zum 25. März 2016 getätigt werden, wird einen Early Bird Rabatt von 10 Prozent gewährt. Einreichungen können online über das Anmeldetool vorgenommen werden.
Ende der Einreichfrist: 17. Juni 2016.
Die Cannes Corporate Media & TV Awards vergeben jedes Jahr die begehrten Delphin-Trophäen an die weltbesten Wirtschaftsfilme, Online Medien und TV-Produktionen im Rahmen eines Gala Dinners im Palm Beach in Cannes.
Eine internationale Jury bestehend aus Oscar- und Emmy-Gewinnern, Fachleuten der Bereiche Marketing und Kommunikation, sowie der Medien- und Filmindustrie bewertet alle Einreichungen.
Wie bereits bei der letzten Festivalausgabe wird auch dieses Jahr, neben dem Weißen Delphin für den besten Film des Festivals, ein Blauer Delphin an die erfolgreichste Produktionsfirma des Festivals vergeben.
www.cannescorporate.com


Internationales FRONTALE Filmfestival
Gefragt sind Kurzfilme aller Genres mit einer Maximalspielzeit von 60 Minuten. Musikvideos können ebenfalls eingereicht werden.
Der Beste Kurzfilm wird mit einem mit 1000 Euro dotierten Preis ausgezeichnet, der Beste Regionalfilm-NÖ mit 500 Euro. Zudem wird ein Publikumspreis vergeben.
Frontale erhebt keine Einreichgebühren.
Ende der Einreichfrist: 29. Juni 2016
Das Festival findet Mitte November 2016 in Wiener Neustadt, Niederösterreich, statt.
http://www.frontale.at
http://www.facebook.com/frontalewn


International Young IT Awards
IFIP, the International Federation for Information Processing, is the global professional federation of societies and associations for people working in Information and Communications Technologies and Sciences. Based in Austria, IFIP organises and supports over 100 conferences each year.
IFIP has announced the first global awards program for young IT professionals. The Awards, to be administered by IFIP’s International Young IT Group, InterYIT, will recognise outstanding young IT practitioners from around the world who have distinguished themselves in one of three categories: IT Professional of the Year; Young IT Entrepreneur of the Year; Best Student IT Project of the Year.
Nominations are now being sought, both through IFIP’s 40+ member societies around the world as well as from individuals or companies wanting to put someone forward for consideration. The winners will be announced at the Gala Awards Dinner at the WITFOR 2016 Conference in Costa Rica in September.
Nominations will be accepted until June 30, 2016
http://ifip.org, www.ifipinteryit.org
http://ifipinteryit.org/activity/ifip-international-young-it-awards-2/


/slash Filmfestival 2016
September 22 to October 2, Filmcasino Vienna
The Viennese Festival of Fantastic Film accepts films produced in 2015 and 2016, with a running time up to 20 Minutes (including credits). All forms of artistic expression and style are welcome (fiction, documentary, animation, experimental…) as long as the film focuses on fantastic or horror topics. There is no submission fee.
Submission deadline: June 30, 2016.
www.slashfilmfestival.com


Factual awards 2016 – AIBs
The Association for International Broadcasting (AIB), a non-profit, non-government, industry association, launched its twelfth Festival of factual TV, radio and online productions at MIPTV in April.
Over the past 11 years, the AIBs have rewarded the world’s leading factual storytellers who have reported on significant issues to global audiences. Their investigations have often been undertaken in difficult and dangerous situations, sometimes in remote parts of the world, where establishing the facts is not straightforward.
The AIBs also provide a platform for the makers of children’s factual programming to showcase their work.
The AIBs 2016 have 17 categories:
TELEVISION: Journalism, Short form journalism, Domestic current affairs documentary, International current affairs documentary, Investigative documentary, Specialist programme
Science, Children’s factual, Short feature and Sport.
ON-AIR TALENT: TV personality and Radio personality.
RADIO: Journalism, Current affairs documentary, Investigative documentary and Creative feature.
ONLINE: Online production
The AIBs 2016 are open for entry until June 30, 2016.
In September, the international panel of judges will assess the work and the results will be announced in London on November 2, 2016.
theaibs.tv


animago AWARD 2016
Kreative aus der ganzen Welt können ihre Arbeiten rund um 3D ANIMATION & STILL, VISUELLE EFFEKTE und VISUALISIERUNG für den internationalen Wettbewerb des animago AWARD 2016 einreichen. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des animago AWARD wird ein besonderer „Jubiläumspreis“ vergeben, Nominierte und der Gewinner werden via Publikumsvoting gesucht. Insgesamt zwölf Kategorien in allen Disziplinen der CGI (Computer Generated Imagery) sind ausgeschrieben:
- Visual Effects
- Kurzfilm
- Charakter
- Game Cinematic
- Motion Design
- Werbeproduktion
- Visualisierung
- Nachwuchs-Produktion (3.000 Euro Preisgeld von DIGITAL PRODUCTION)
- Still (Publikumsvoting)
- Sonderpreis der Jury
- Architektur-Sonderpreis - Jubiläumspreis (Publikumsvoting)
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Ende der Einreichfrist: 30 Juni 2016.
Die feierliche Preisverleihung findet im Rahmen von animago AWARD & CONFERENCE (27./28. Oktober 2016) erstmals in Münchens Kultur- und Veranstaltungszentrum Gasteig statt.  
www.animago.com


Internationale Eyes & Ears Awards
Im Rahmen der Medientage München 2016 zeigt Eyes & Ears of Europe zum 18. Mal die besten Produktionsleistungen des Jahres und zeichnet die Kreativ-Teams mit den Internationalen Eyes & Ears Awards aus. Prämiert werden besonders kreative, innovative bzw. effektive Design-, Promotion- und Markenkommunikationsmaßnahmen.
Die Trophies werden in mehreren Kategorien der Bereiche Medien-Design, Audio, Interactive, Promotion und Cross-Media-Kampagnen vergeben. Eingereicht werden können alle Projekte, die im vergangenen Jahr erstmalig veröffentlicht wurden. Für außergewöhnlich beeindruckende Gesamtleistungen vergibt Eyes & Ears of Europe die Eyes & Ears Spezialpreise. Darüber hinaus stiftet Universal Publishing Production Music einen Sonderpreis für die Kategorie 'Beste Verwendung von Musik'.
Ende der Einreichfrist: 1. Juli 2016 (über http://einreichungsportal.eeofe.org), Early Bird bis einschließlich 17. Juni
(Einreichgebühr 350 Euro), Standard bis einschließlich 1. Juli (Einreichgebühr 400 Euro); Kostenfreie Einreichungen sind für Mitglieder bzw. Non-Profit-Ausbildungsinstitution möglich.
Eyes & Ears Awards Show: 27. Oktober 2016, 19.00 bis 22.00 Uhr, Neue Messe München (ICM), Saal 01
www.eeofe.org


Ausschreibung: ZEBRA Poetry Film Festival Münster|Berlin
Erstmals richtet die Filmwerkstatt Münster in Kooperation mit der Literaturwerkstatt Berlin/Haus für Poesie das ZEBRA Poetry Film Festival Münster|Berlin aus. Eingereicht werden können Kurzfilme, die auf Gedichten basieren. Der Wettbewerb ist mit insgesamt 12 000 Euro dotiert. Eine Programmkommission, bestehend aus Experten aus Film und Lyrik, wählt die Filme für den Wettbewerb aus und empfiehlt weitere für das Festivalprogramm. Eine aus Dichtung, Film und Medien besetzte Jury kürt die Gewinnerfilme, die vom 27. bis 30. Oktober 2016 im Programmkino Schloßtheater in Münster (Westfalen) und danach von der Literaturwerkstatt Berlin/Haus für Poesie auch in Berlin gezeigt werden.
Folgende Preise werden vergeben: ZEBRA-Preis für den besten Poesiefilm, Goethe Filmpreis, Preis für den besten Film für Toleranz, ZEBRINO-Preis für den besten Kinder- und Jugendfilm und ein Publikumspreis.
Das Festival lädt zudem ein, das diesjährige Festivalgedicht „Orakel van een gevonden schoen“ von Mustafa Stitou zu verfilmen. Die Regisseure/innen der drei besten Verfilmungen werden nach Münster eingeladen, treffen den Dichter und bekommen die Möglichkeit, ihre Filme vorzustellen und zu diskutieren.Einsendeschluss für alle Wettbewerbe: 1. Juli 2016 (Poststempel). Alle eingereichten Filme nehmen automatisch am Wettbewerb um die Festivalpreise und an der Auswahl für die Programme teil.
Mit seinem diesjährigen Schwerpunkt Niederlande und Flandern zählt das ZEBRA Poetry Film Festival Münster|Berlin zum offiziellen Rahmenprogramm der Frankfurter Buchmesse, bei der die niederländische Sprache Schwerpunkt ist.
www.zebrapoetryfilm.org, www.lyrikline.org


VIDEONALE.16
Zum Thema „PERFORM!“ sind Künstler weltweit eingeladen, Bewegtbildarbeiten (Ein-, Mehrkanalvideo, Videoinstallationen und Virtual Reality-Projekte) sowie Performance-Projekte, die sich mit der Bedeutung des Performativen in Kunst und Gesellschaft in all seinen Facetten auseinandersetzen, zum Wettbewerb einzusenden. Es gibt keine Einschränkung in Bezug auf die Dauer der eingesandten Arbeit, die geografische Herkunft oder das Alter der Künstler. Die eingesandte Arbeit, pro Künstler maximal eine Einsendung, darf nicht älter als zwei Jahre sein (entstanden nach dem 1. Jänner 2014).
Rund 40 Arbeiten werden von einer international besetzten Jury ausgewählt und in einer sechswöchigen Ausstellung im Kunstmuseum Bonn präsentiert und anschließend an weiteren internationalen Institutionen gezeigt. Die 16. Ausgabe der Videonale - Festival für Video und zeitbasierte Kunstformen findet vom 17. Februar bis 2. April 2017 findet in Bonn statt.
Unter den präsentierten Werken wird der mit 5.000 Euro dotierte Videonale Preis vergeben.
Bewerbungsschluss: 4. Juli 2016.
v16.videonale.org


33. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest
15. bis 20. November 2016, Kassel
Das Kasseler Dokfest widmet sich sowohl dem regionalen Filmgeschehen als auch dem nationalen und internationalen dokumentarischen Schaffen in all seinen Variationen. Das Programm umfasst aktuelle dokumentarische und künstlerisch-experimentelle Lang- und Kurzfilme, Medieninstallationen in der Ausstellung Monitoring, Audiovisuelle Performances und VJ-Sets in der DokfestLounge und ein Rahmenprogramm mit Diskussionen über Film und Kunst und praxisbezogene Veranstaltungen für Nachwuchsfilmemacher und - innen.
Filmemacher/innen, Künstler/innen, VJs, Verleiher/innen, Produzent/innen, Galerist/innen, Hochschulen und Institutionen sind eingeladen, sich mit aktuellen Arbeiten und Projekten für die einzelnen Sektionen des 33. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofestes zu bewerben.
Vergeben werden vier Preise, die Preisgelder in Höhe von insgesamt 11.500 Euro sowie ein Produktions-Stipendium im Wert von 8.000 Euro umfassen:
- Goldener Schlüssel (5.000 €) für die beste dokumentarische Nachwuchsarbeit,
- Goldener Herkules (3.000 €) für eine herausragende Produktion aus Nordhessen,
- Golden Cube (3.500 €) für die beste Installation der Ausstellung Monitoring,
- junges dokfest: A38 Produktions-Stipendium Kassel-Halle in Kooperation mit Werkleitz - Zentrum für Medienkunst (ausgestattet mit bis zu 3.000 € Unterhalts- und max. 1.000 € Reisekosten sowie Sachleistungen im Wert von bis zu 4.000 €);
Seit 2015 wird zudem ein mit 3000 Euro dotierter Ehrenpreis (nicht öffentlich ausgeschrieben) für das Werk von etablierten Filmschaffenden vergeben, die sich durch besonders innovative Leistungen in Film und Kunst hervorgetan haben und mit dem Kasseler Dokfest und/oder der Region verbunden sind.
Einsendeschluss: 7. Juli 2016
www.kasselerdokfest.de/submit
www.kasselerdokfest.de


European Youth Award (EYA) 2016
Creative minds born on or after January 1, 1983, living in one of the member states of the European Union or Council of Europe, who have produced an outstanding, innovative digital project to improve society (e.g. website, app, wearable device, digital installation) are eligible to participate.
Projects can be submitted in eight categories reflecting the goals of the Council of Europe and the EU strategy Europe 2020. Comprising such fields as financial literacy, e-skills and sustainable energy, they directly address Europe’s most pressing issues and ask for your solutions.
EYA has decided to establish a new special category in 2016 calling for apps, websites and other digital projects dealing with migration, integration, inclusion and the refugee movement.
Submission deadline: July 15, 2016
International experts from all branches of the Creative Industries will evaluate all submissions. The most outstanding solutions will be announced in September. The winning teams will be invited to the EYA Festival (Winners Event) to pitch their projects in Graz, in November 2016.
Called into life by Prof. Peter A. Bruck, honorary chairman of the International Center for New Media, in 2012, the European Youth Award is a leading pan-European competition honouring excellence in the use of Internet and mobile applications for social empowerment. Conducted under the patronage of the Council of Europe, UNESCO and Unido, EYA as annual contest seeks to motivate young people under the age of thirty to produce socially-valuable digital projects addressing the goals defined by the Council of Europe and Europe 2020.
http://eu-youthaward.org/


ILDA New Talent
Die ILDA (International Laser Display Association) sucht neue Talente in der Laser-Entertainment-Branche und ehrt mit einer neuen Auszeichnung erstmals außergewöhnliche kreative Leistungen von Nicht-Mitgliedern.
Wer Laser zu Unterhaltungszwecken einsetzt, ist eingeladen, ein kurzes Video einzureichen. Eine internationale Jury beurteilt alle eingereichten Videos und wählt den besten Beitrag aus. Der Gewinner/Die Gewinnerin erhält nicht nur eine spezielle „New Talent“ Star-Trophäe, freien Eintritt zum ILDA Awards Bankett, und eine volle ILDA-Mitgliedschaft für den Rest von 2016 und 2017.
Eingereicht werden können bis zu drei Videos mit einer Gesamtspielzeit von maximal vier Minuten, die Schutzgebühr beträgt USD $10 für den ersten Beitrag, $25 für zwei Beiträge oder $50 für drei Beiträge.
Der Lasereinsatz muss allgemeinen Sicherheitsstandards entsprechen und in Übereinstimmung mit den spezifischen örtlich geltenden Sicherheitsstandards stehen.
Einsendeschluss: 31. Juli 2016, 18:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit.
www.ilda.com/newtalent.htm


Independent Days 17|International Filmfest
Gesucht werden Kurz- oder Langfilme, ohne Einschränkungen bezüglich Themen oder Genre, aus der ganzen Welt. Entscheidend ist, dass es sich um unabhängig produzierte Filme handelt. Insgesamt werden an den fünf Festivaltagen im Karlsruher Traditionskino Schauburg rund 150 Kurz- und Langfilmproduktionen gezeigt werden.
Die Festivaljury wird aus allen Einreichungen die nominierten Filme für die insgesamt acht Awards auswählen, die im Rahmen der Preisgala verliehen werden.
Verliehen wird ein Filmpreis im Low-Budget-Wettbewerb, "Die Goldene ID2017" im No-Budget-Wettbewerb, der Indie Award für den besten Featurefilm, der Female Award für die beste weibliche Regie-Arbeit sowie der Newbie Award für das beste Erstlingswerk. Erstmals hinzu kommen die beiden Sonderpreise "Best Independent Actor" und "Best Independent Actress". Die Preise sind mit insgesamt 7.000 Euro dotiert.
Einreichfrist: Early Bird 31. Juli, Regular 30. September, Late 31. Oktober, Last Chance 30. November 2016.
Das Independent Days 17|International Filmfest findet von 5. bis 9. April 2017 im Filmtheater Schauburg, Marienstraße 16, 76137 Karlsruhe, statt.
www.independentdays-filmfest.com
www.facebook.com/IndependentDaysFilmfest


photokina motion picture award 2016 
Erstmals wird der Award von der Kölnmesse im Rahmen der photokina (20. bis 25. September 2016) in fünf mit jeweils 2.500 Euro dotierten Kategorien verliehen. Zusätzlich wird über Online-Voting ein mit 5.000 Euro dotierter Publikumspreis vergeben.
Gesucht werden die schönsten, lustigsten, spannendsten und emotionalsten Videos (Laufzeit maximal fünf Minuten) in den Kategorien Comedy/Fun, Sports/Action, Seen from the air, Hollywood und 360°. Teilnehmen kann jeder ab 14 Jahren, die Bewerbung erfolgt online. Der Fokus der Jurybewertung liegt auf Kameraführung, Ton, Schnitt, spektakuläre Aufnahme, Stimmung/Mood und Special Effects. Aus den 25 im ersten Jury-Durchgang Nominierten wählt das Publikum seinen Favoriten für den Publikumspreis aus. Unabhängig davon kürt die Jury im zweiten Schritt aus den 25 Nominierten die Sieger in den einzelnen Kategorien. Die nominierten Videos werden auf der Homepage und auf dem YouTube-Kanal der photokina und während der Messe auf LED-Screens zu sehen sein. Die Gewinner werden im Rahmen der photokina am 24. September bekannt gegeben.
Einsendeschluss ist der 1. August 2016.
www.photokina.de/motionpictureaward


Foto: Youki
YOUKI – Call for Entries
Filmschaffende aus der ganzen Welt im Alter von zehn bis 26 Jahren sind wieder eingeladen, ihre Filme mit einer maximalen Filmlänge von 20 Minuten nach Wels in den Wettbewerb zu schicken. Mehr als 500 Filme erreichen jährlich den Postkasten des Medien Kultur Hauses, rund ein Fünftel schafft es in den Wettbewerb, der in diesem Jahr vom 22. bis 26. November im Rahmen des YOUKI – Jugend Medien Festivals gezeigt wird.Der beste eingereichte Film der Region Oberösterreich wird wieder mit dem Regionalpreis ausgezeichnet.
Auch die jüngsten Filmemacher (bis zehn Jahre) sind aufgerufen, ihre Filme für das YOUKI Ki.Ki.Ki. (Kino von Kindern für Kinder) einzureichen.
Einreichfrist: 1. August 2016
www.youki.at


this human world 2016
Das im Jahr 2008 gegründete internationale Filmfestival der
Menschenrechte geht vom 1. bis 11. Dezember 2016 mit neuer Festivalleitung - Djamila Grandits und Julia Sternthal -  in seine neunte Ausgabe.
Call for entries
Eingereicht werden können Langfilme (Spiel-, Dokumentar-, Animations- und Experimentalfilme) mit einer Länge von maximal 60 Minuten und Kurzfilme mit einer maximalen Länge von 15 Minuten, die noch nicht in Österreich aufgeführt worden sind
Ende der Einreichfrist: 8. August 2016.
www.thishumanworld.com


Songs of Our World - Tour to Russia 2016
Interkultur lädt Sängerinnen und Sänger aus der ganzen Welt ein, im Rahmen der World Choir Games 2016 in Sotschi an diesem neuen wettbewerbsfreien Projekt teilzunehmen. Vom 10. bis 20. Juli 2016 werden sie gemeinsam mit internationalen Dirigenten wie den künstlerischen Direktoren von Interkultur Fred Sjöberg aus Schweden und Romāns Vanags aus Lettland sowie der russischen Dirigentin Elena Sharkova auf Russlandtour gehen. Gastgeberstädte sind die russischen Metropolen Sotschi, St. Petersburg und Moskau.
Das Repertoire ist in zwei Konzertabschnitte gegliedert. Im ersten Teil des Konzertes präsentieren die Sängerinnen und Sänger auf einer musikalischen Reise rund um den Globus klassische Chormusik aus verschiedenen Ländern. Die Stückauswahl wird in Zusammenarbeit mit dem World Choir Council, dem weltweit agierenden Gremium der Chormusik, getroffen. Im zweiten Teil wird der Projektchor arrangierte Werke aus den Bereichen Musical, Volkslied und Pop zur Aufführung bringen.
www.worldfestivalsingers.com


Bamberger Kurzfilmtage
Filmemacher aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Südtirol und Luxemburg sind eingeladen, Kurzspielfilme, Animations-, Experimental-, Dokumentar- und Kinderfilme aus den Jahren 2015 und 2016 mit einer maximalen Filmlänge von 30 Minuten für folgende Wettbewerbssektionen einzureichen: Kurzspielfilm, Dokumentarfilm, Animations- und Experimentalfilm, Kinderfilm, Regionalfilm "Oberfranken dreht auf!".
Ende der Einreichfrist: 15. September 2016.
Die 27. Bamberger Kurzfilmtage finden von 23. - 29. Jänner 2017 statt.
www.bambergerkurzfilmtage.de


Foto: K3 Filmfestival
K3 Film Festival
21. bis 25 September 2016, Villach
Das grenzüberschreitende Festival, das heuer sein zehnjähriges Jubiläum begeht, verbindet seit Jahren die im Süden angrenzenden Kultur- und Wirtschaftsräume Sloweniens sowie Friaul-Julisch Venetiens mit Kärnten.
Ab 2016 will K3 noch stärker auf den nachbarschaftlichen Drei-Kulturen-Raum fokussieren. Ein internationales Programm wird es weiterhin geben, der klassische, internationale Kurzfilmwettbewerb wird allerdings durch die Cross Border Short Film Competition ersetzt.
Teilnahmeberechtigt sind Filmschaffende, die in einer der drei Regionen geboren oder wohnhaft sind, oder Filme, die in einer der drei Regionen gedreht wurden, unabhängig von Herstellungsland und Herkunft der Filmemacher. Die Filme mit einer maximalen Länge von 30 Minuten, egal welchen Genres, müssen nach dem 1. Jänner 2014 produziert worden sein. Im Falle der Auswahl ist bei nicht englischsprachigen Filmen eine Version mit englischen Untertiteln nachzureichen. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Der K3 Publikumspreis wird nicht durch anonyme Stimmzettelwahl, sondern in einer offenen Diskussion mit dem Publikum gewählt und ist mit 800 Euro dotiert, der Hauptpreis mit 1.500 Euro.
Einreichschluss: 31. Mai 2016.
www.k3festival.com


/slash Filmfestival - Call for submissions!
The Viennese Festival of Fantastic Film accepts films produced in 2015 and 2016, with a running time up to 20 Minutes (including credits). All forms of artistic expression and style are allowed (fiction, documentary, animation, experimental…) as long as the film focuses on fantastic or horror topics. There is no submission fee.
Submission deadline: June 30, 2016.
/slash Filmfestival 2016: September 22 to October 2, Filmcasino Vienna

www.slashfilmfestival.com


Foto: Udo Somma
video&filmtage 2016
Festival des jungen Kurzfilms, 13. bis 17. Oktober
Das wienXtra-medienzentrum ruft zum 20. Mal junge Filmschaffende im Alter bis zu 22 Jahren auf, ihre Arbeiten zum Wettbewerb einzureichen. Gesucht werden unkonventionelle Videoprojekte, inhaltlich gibt es keinerlei Einschränkungen. Gefragt sind mutige Themen, schräge Inszenierung und Sprünge zwischen Genres – entsprechend den Ecken und Kanten, die das Festival ausmachen.
Wer zwar eine Idee für den Film im Kopf, aber keine Ausrüstung für die Umsetzung hat, findet im wienXtra-medienzentrum Unterstützung. Kameras, Mikros und Scheinwerfer können dort kostenfrei ausgeborgt werden. Zudem stehen Schnittplätze und ein Studio zur Verfügung und das medienzentrum-Team für Fragen bereit.
Die interessantesten und stärksten Filme laufen im Oktober 2016 im cinemagic in der Urania. Die Filmschaffenden stellen sich dem Publikumsgespräch und erhalten konstruktives Feedback von erfahrenen Filmschaffenden, die als Jury auch Sach- und Förderpreise vergeben.
Einreichschluss ist am 25. August 2016.
www.videoundfilmtage.at


Goldmedia-Preis für Abschlussarbeiten im Bereich Medienwirtschaft
Erstmals vergibt die Forschungs- und Beratungsgruppe Goldmedia einen mit insgesamt 1.500 Euro dotierten Preis für innovative Abschlussarbeiten, die sich mit aktuellen medienökonomischen Fragestellungen auseinandersetzen.
Bewerben können sich alle Absolventinnen und Absolventen, die im aktuellen oder im Vorjahr ihren Abschluss erreicht haben (in der Regel BA, Master, Diplom, Magister, Staatsexamen, Dissertation, MBA). Die Ausschreibung ist offen für deutsch- und englischsprachige Arbeiten aus unterschiedlichen Fachrichtungen (u.a. Publizistik, Kommunikationswissenschaft, Medienwirtschaft, Medienmanagement, Medienrecht, BWL, VWL, Informationswissenschaft, Medieninformatik).
Eine Jury aus Goldmedia-Geschäftsführern und Goldmedia-Partnern bewertet die eingereichten Arbeiten. Relevant für eine Auszeichnung sind Aktualität der Forschungsergebnisse, die wissenschaftliche Methodik, der Innovationsgrad der Arbeit sowie das Nutzenpotenzial der Ergebnisse.
Ende der Einreichfrist: zum 31. August 2016 (unter Preis@Goldmedia.de).
www.Goldmedia.com/preis


Drone Film Festival
Hobby- und Profi-Filmemacher sind eingeladen, ihre Filme in den vier Kategorien Landscape, Story Telling, Impress Yourself und Sports einzureichen und über die gängigen Videoplattformen passwortgeschützt hochzuladen. Mindestens 50 Prozent des Filmmaterials muss mit einer Drohne gedreht worden sein, die Filme müssen zwischen 90 Sekunden bis sechs Minuten, in der Kategorie Story Telling bis maximal zehn Minuten lang sein.
Unter der Jury-Leitung von Schauspielerin und Theater-Regisseurin Marie Bäumer wählt eine Jury aus Filmschaffenden, unter anderem Kameramann Gernot Roll, im ersten Schritt aus jeder Kategorie die besten Filme aus, die dann als Vorauswahl im Juni auf dem Filmfest München im Rahmen der Peugeot Casting Night präsentiert werden. Die insgesamt 12 besten Filmer werden in das Toscana Resort Castelfalfi eingeladen, einem 1100 ha großen Landgut in der Toskana, inmitten von Weinbergen zwischen Pisa und Florenz gelegen, wo das Drohnenfliegen während des Drone Film Festivals uneingeschränkt möglich sein wird. Zudem wird ein dreitägiges Film-Coaching mit DJI und ein Story Telling-Workshop mit Marie Bäumer geboten. Dort wird auch der Gesamtsieger des ersten Drone Film Festivals Deutschlands im Rahmen eines großen Finales am 27. November 2016 gekürt, der sich über ein Gesamt-Paket für den nächsten Drohnen-Dreh freuen darf: Zwei Peugeot Traveller Großraumlimousinen für sechs Wochen, die neue DJI Phantom 4 Kamera-Drohne, 5.000 Euro für die Reisekasse sowie die Mitwirkung bei einem TV-Spot von Peugeot Deutschland.
Einsendeschluss: 30. September 2016
www.peugeot-impress­yourself.de


Nikolaus Fheodoroff Kompositions-Preis
Das Land Kärnten schreibt den mit 10.000 Euro dotierten internationalen Kompositions-Preis (Vokal/ Instrumental) aus. Komponisten und Komponistinnen jeder Nation und jeden Alters können je ein Werk (12 bis 20 Minuten) einreichen.
Ende der Einreichfrist: 30. September 2016
www.kulturchannel.at


Tricky Women 2017
International Animation Filmfestival Vienna
15. bis 19. März, Wien
Filme, die von Frauen (Koregisseure sind willkommen) realisiert, nach dem 1.1.2015 fertig gestellt und noch nicht bei Tricky Women eingereicht wurden, können entweder via www.shortfilmdepot.com oder direkt bei Tricky Women eingereicht werden. Nicht englischsprachige Filme benötigen englische Untertitel. Einreichungen sind in den Kategorien  Internationaler Wettbewerb (experimentell, dokumentarisch oder fiktional - Trickfilme mit eigener visueller Sprache, Fantasie und neuen Blickwinkeln), Work Affairs (ohne Vorgabe des Produktionsjahres) und Vienna calling Japan! (für japanische Produktionen und ohne Vorgabe des Produktionsjahres) möglich.
Zum Themencall  „Arbeit“ sind Beiträge zu Arbeitsbedingungen im digitalen Zeitalter, Work-Life-Balance, Arbeitsutopien, etc. (in Kooperation mit der AK Wien) gefragt.
Vienna calling Japan!
Tricky Women is planning a special focus on Japanese animation and calling for entries by women animators from Japan. The call is not limited to recent works or one film per artist only.
Preise:
- Tricky Women Preis der Stadt Wien, dotiert mit 4.000 Euro
- Drei-monatiges Arbeitsstipendium des Artist-in-Residence Programms im quartier21/MQ
- NeoTel-Preis dotiert mit 2000 Euro
- Sawczynski-Preis, dotiert mit 1.000 Euro
- Sielecki-Preis, dotiert mit 500 Euro für einen österreichischen Animationsfilm
- Tricky Women Publikumspreis
Die Preise bzw. Preisgelder gehen an die Regisseurinnen der Filme.
Die Einreichfrist endet am 7. Oktober 2016.
www.trickywomen.at/de/tricky-women-2017-der-call


1. Internationales Festival & Chorwettbewerb Korfu
12. bis 16. Oktober 2016
Zusätzlich zu den Kategorien für gemischte Chöre, Männer-, Frauen- und Jugendchöre, die die INTERKULTUR-Wettbewerbe seit Jahren prägen, wird bei dieser neuen Veranstaltung neben Folklore und sakraler Musik ein besonderer Schwerpunkt auf Jazzmusik gelegt.
Neben den Wettbewerben und Galakonzerten haben Sängerinnen und Sänger die Möglichkeit, bei Freundschaftskonzerten andere Kulturen kennenzulernen und neue Freundschaften zu schließen. Ein Höhepunkt der Veranstaltung wird das Galakonzert im Megaron in Athen sein, wofür sich internationale Chöre bewerben können. Pädagogische Angebote, wie eine Beratungsrunde mit einem internationalen Dirigenten runden das Angebot ab.
www.interkultur.com/de/events/2016/korfu