Branchenevents
N E W S
ADC Peaks
Um aktuelle Trends und Entwicklungen auch außerhalb des ADC Wettbewerbs sichtbar zu machen, hat der Art Directors Club (ADC) e.V., in Kooperation mit Business Punk, die gemeinsame Bewertungsplattform für YouTube-Videos "ADC Peaks" als monatliches Format ins Leben gerufen. 
Vorschläge zu den ADC Peaks kann jeder auf www.adcpeaks.com einreichen, egal ob klassische Markenkommunikation, Kunstprojekt oder andere Darstellungen von kreativen Inhalten. Hierfür braucht man nur den Link zum Video und eine kurze Begründung, warum die Einreichung sich deutlich von der Masse abhebt und sich als ADC Peak des Monats eignen würde.
Juriert werden die Einreichungen von allen ADC Mitgliedern. Der ADC Peak des Monats nimmt automatisch an der Wahl zum ADC Peak des Jahres teil. Ausgezeichnet wird der ADC Peak des Jahres auf der ADC Awards Show 2017.
www.adcpeaks.com


Independent Days 17|International Filmfest
Gesucht werden Kurz- oder Langfilme, ohne Einschränkungen bezüglich Themen oder Genre, aus der ganzen Welt. Entscheidend ist, dass es sich um unabhängig produzierte Filme handelt. Insgesamt werden an den fünf Festivaltagen im Karlsruher Traditionskino Schauburg rund 150 Kurz- und Langfilmproduktionen gezeigt werden.
Die Festivaljury wird aus allen Einreichungen die nominierten Filme für die insgesamt acht Awards auswählen, die im Rahmen der Preisgala verliehen werden.
Verliehen wird ein Filmpreis im Low-Budget-Wettbewerb, "Die Goldene ID2017" im No-Budget-Wettbewerb, der Indie Award für den besten Featurefilm, der Female Award für die beste weibliche Regie-Arbeit sowie der Newbie Award für das beste Erstlingswerk. Erstmals hinzu kommen die beiden Sonderpreise "Best Independent Actor" und "Best Independent Actress". Die Preise sind mit insgesamt 7.000 Euro dotiert.
Einreichfrist: Early Bird 31. Juli, Regular 30. September, Late 31. Oktober, Last Chance 30. November 2016.
Das Independent Days 17|International Filmfest findet von 5. bis 9. April 2017 im Filmtheater Schauburg, Marienstraße 16, 76137 Karlsruhe, statt.
www.independentdays-filmfest.com
www.facebook.com/IndependentDaysFilmfest


Bamberger Kurzfilmtage
Filmemacher aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Südtirol und Luxemburg sind eingeladen, Kurzspielfilme, Animations-, Experimental-, Dokumentar- und Kinderfilme aus den Jahren 2015 und 2016 mit einer maximalen Filmlänge von 30 Minuten für folgende Wettbewerbssektionen einzureichen: Kurzspielfilm, Dokumentarfilm, Animations- und Experimentalfilm, Kinderfilm, Regionalfilm "Oberfranken dreht auf!".
Ende der Einreichfrist: 15. September 2016.
Die 27. Bamberger Kurzfilmtage finden von 23. - 29. Jänner 2017 statt.
www.bambergerkurzfilmtage.de


The Vista Project
Launched by the Society of Motion Picture and Television Engineers (SMPTE) and led by Digital Cinema Pioneer Bud Mayo, this new big-screen interactive storytelling competition for students is designed to serve as an incubator for the Next Generation of Cinema Storytellers.
Open exclusively to students enrolled in a two- or four-year accredited university-level undergraduate or graduate program, the competition will award five finalists with $5,000 to create a 10-minute short that could serve as a template for a long-form interactive cinema experience. The top two shorts will be screened at CinemaCon in March 2017, and the winner will get an additional $5,000 First Prize, with the runner-up receiving $2,500. Both shorts will be showcased in selected theaters following the event. 
Student filmmakers may enter The Vista Project competition by first submitting a maximum 400-word executive summary of their planned projects and a detailed budget describing how they would disburse the $5,000 in award funds.
Each student's film project should focus on big-screen storytelling with a suggested second-screen interaction, such as with a mobile or tablet device. Participants are encouraged to target their own demographic of digital contemporaries with an immersive approach to film that maintains elements of strong story structure, protagonists, and dialogue. 
The five finalists for The Vista Project competition will be chosen in conjunction with the SMPTE Centennial Gala Celebration in Hollywood, California, in October.
Entry deadline: September 30, 2016
www.thevistaproject.com
www.facebook.com/TheVistaProject 
https://twitter.com/thevistaproject 
www.instagram.com/thevistaproject/  SMPTE 2016 Annual Technical Conference & Exhibition (SMPTE 2016), Oct. 25-27 in Hollywood, California, www.smpte2016.org


Fotowettbewerb „Abenteuer Stadt – Stadt Abenteuer“
Als Auftakt zur 10. Ausgabe der Photo+Adventure in Österreich (12. und 13. November 2016 im Design Center Linz) wartet dieser Fotowettbewerb mit einem anspruchsvollen Thema und mit attraktiven Preisen im Gesamtwert von rund 5000 Euro auf. Das Thema soll von Fotografen – egal ob Amateur- oder Profifotograf – in kreativer Form in Szene gesetzt werden.
Zu gewinnen gibt es einen Publikumspreis (Online-Voting von 16.9. – 20.10.) und die Jurypreise.
Die Gewinner werden im Rahmen der Photo+Adventure geehrt und die Preise übergeben und die Siegerfotos in der großen Photo+Adventure Fotoausstellung auf der Empore im Design Center Linz zu sehen sein.
Ende der Einreichfrist: 15. September 2016.
www.photoadventure.at/fotowettbewerb-2016/?contest=upload-photo


Drone Film Festival
Hobby- und Profi-Filmemacher sind eingeladen, ihre Filme in den vier Kategorien Landscape, Story Telling, Impress Yourself und Sports einzureichen und über die gängigen Videoplattformen passwortgeschützt hochzuladen. Mindestens 50 Prozent des Filmmaterials muss mit einer Drohne gedreht worden sein, die Filme müssen zwischen 90 Sekunden bis sechs Minuten, in der Kategorie Story Telling bis maximal zehn Minuten lang sein.
Unter der Jury-Leitung von Schauspielerin und Theater-Regisseurin Marie Bäumer wählt eine Jury aus Filmschaffenden, unter anderem Kameramann Gernot Roll, im ersten Schritt aus jeder Kategorie die besten Filme aus, die dann als Vorauswahl im Juni auf dem Filmfest München im Rahmen der Peugeot Casting Night präsentiert werden. Die insgesamt 12 besten Filmer werden in das Toscana Resort Castelfalfi eingeladen, einem 1100 ha großen Landgut in der Toskana, inmitten von Weinbergen zwischen Pisa und Florenz gelegen, wo das Drohnenfliegen während des Drone Film Festivals uneingeschränkt möglich sein wird. Zudem wird ein dreitägiges Film-Coaching mit DJI und ein Story Telling-Workshop mit Marie Bäumer geboten. Dort wird auch der Gesamtsieger des ersten Drone Film Festivals Deutschlands im Rahmen eines großen Finales am 27. November 2016 gekürt, der sich über ein Gesamt-Paket für den nächsten Drohnen-Dreh freuen darf: Zwei Peugeot Traveller Großraumlimousinen für sechs Wochen, die neue DJI Phantom 4 Kamera-Drohne, 5.000 Euro für die Reisekasse sowie die Mitwirkung bei einem TV-Spot von Peugeot Deutschland.
Einsendeschluss: 30. September 2016
www.peugeot-impress­yourself.de


Nikolaus Fheodoroff Kompositions-Preis
Das Land Kärnten schreibt den mit 10.000 Euro dotierten internationalen Kompositions-Preis (Vokal/ Instrumental) aus. Komponisten und Komponistinnen jeder Nation und jeden Alters können je ein Werk (12 bis 20 Minuten) einreichen.
Ende der Einreichfrist: 30. September 2016
www.kulturchannel.at


Film Forum Linz
Bereits zum sechsten Mal organisiert die Fachvertretung der Film- und Musikindustrie der WKO Oberösterreich den österreichweiten Wettbewerb der besten Werbe- und Wirtschaftsfilme.
Innovative Werbe- und Wirtschaftsfilme, die von Mitgliedsbetrieben des Fachverbandes der Film- und Musikindustrie der Wirtschaftskammer Österreich in den Jahren 2014, 2015 und 2016 produziert wurden, können von Produktionsfirmen in folgenden Kategorien eingereicht werden: Image Film, Corporate Video, Technologie Film, Tourismus Film, TV- und Kino Spots.
Zudem zeichnet die Jury herausragende Einzelleistungen, wie Story, Kamera, Sound, Musik, Special Effects und Schnitt mit Sonderpreisen aus.
Für die Nachwuchskategorie Future - der junge Film wird kein Auftraggeber benötigt, die eingereichten Beiträge müssen jedoch Werbe- und Wirtschaftsfilm zuordenbar sein. Teilnahmeberechtigt sind junge Kreative der österreichischen Kunstuniversitäten, Fachhochschulen und berufsbildenden Schulen, sowie für Lehrlinge der neuen Medienberufe.
Ende der Einreichfrist: 15. Oktober 2016
Die Einreichgebühr für den ersten Film beträgt 150 Euro, für jeden weiteren Film 50 Euro. Einreichungen in der Kategorie Future - Der Junge Film sind kostenlos.
Die Preisverleihung, bei der alle nominierten Filme in voller Länge gezeigt werden, findet im Rahmen der Film Forum Gala am 7. November 2016 ab 19.30 Uhr im Julius Raab Saal der WKO OÖ, 4020 Linz, Hessenplatz 3 statt.
www.FilmForumLinz.at


BEA BlachReport Event Award 2017
Im Vordergrund der Bewertung stehen die kreativen Aspekte und die Zielorientierung eines Eventprojektes als Instrument der Marketing- und Unternehmenskommunikation sowie, in einer speziellen Kategorie mit der Bezeichnung Production Award, auch die gelungene technisch-logistische beziehungsweise szenographische Durchführung. Weitere Wettbewerbskategorien sind Corporate Event, Brand Event, Motivationsevent und PR-/Medienevent.
Die eingereichten Veranstaltungen müssen zwischen September 2015 und Oktober 2016 stattgefunden haben (beziehungsweise stattfinden) – irgendwo auf dieser Welt. Ausnahme ist die Kategorie Konzept Award, für die unrealisierte Kreativkonzepte in der Livekommunikation unabhängig von einem Datum eingereicht werden können.
Ende der Einreichfrist: 31. Oktober 2016.
Die Verleihung der BEA Awards erfolgt im Rahmen der BOE Best of Events
(www.boe-messe.de) im Jänner 2017 in Dortmund.
www.bea-award.de


Austrian Heartbeats @ Tel Aviv, Israel
16. bis 19. November 2016
Austrian Music Export lädt gemeinsam mit dem Waves Vienna Festival, dem Österreichischen Kulturforum in Tel Aviv und der Außenwirtschaft Austria zu einem österreichisch-israelischen Austauschevent nach Tel Aviv ein. Am 17. November 2016 findet ein Networking und Showcase-Event mit österreichischen Bands, Matchmaking-Session und entspanntem Meet & Greet mit israelischen BranchenvertreterInnen, Medien und KünstlerInnen, auch anderer Sparten, statt.
Ende der Einreichfrist: 23. September!
www.komponistenbund.at/gesucht-und-gefunden/wettbewerbe/


DC Drone Film Festival
December 7-8 in Washington, D.C.
Submissions should not exceed five minutes in length (or one minute in the Shorts category) and should consist of at least 50% drone footage.
Submit in any (or all) of the six categories: Narrative; Nature; Sports; Architecture; Corporate/Industrial/Business; and Shorts. The festival is open to content filmed anywhere on the globe.
Deadline for entries: Earlybird September 30, 2016,
Regular November 4, 2016
;
https://filmfreeway.com/festival/DCDroneFilmFest
Winners will receive a $250 cash prize in each category and winning videos will be screened throughout the 2016 National Drone Show in December
www.nationaldroneshow.com


Staatspreis Wirtschaftsfilm 2017
Wirtschaftsfilme, die nicht älter als zwei Jahre sind und von in Österreich gewerberechtlich befugten Filmproduzenten hergestellt wurden, können sowohl von Produzenten als auch von Auftraggebern eingereicht werden.
Teilnahmeberechtigt sind Filme aus folgenden Genres:
Arbeitswelt , Aus-, Weiter- und Berufsbildung , Corporate Social Responsibility (CSR), Corporate Video/Imagefilme (Unternehmen, öffentliche Stellen, usw.), Dienstleistungen, Events, Gesundheit, Interne Kommunikation, Marketing, Messefilme, Non Profit (Kunst, Sport, Humanitäre Aktivitäten), Online Medien (Virals, Web-Only Filme, Internet TV, Social Media), Produkt- und Verfahrensinformation, Unternehmensinformation, Sponsoring, Technologie, Forschung und Entwicklung, Tourismus, TV-Wirtschaftsbeiträge, Umwelt, Unfallverhütung/Prävention, Video News Releases, 3D Filme, 360-Grad Filme und VR-Filme.
Eine Expertenjury vergibt mehrere Nominierungen zum Staatspreis, aus denen der Staatspreisträger gewählt wird. Zusätzlich kann ein Sonderpreis für besondere Kreativität, Gestaltung oder Innovation verliehen werden.
Ende der Einreichfrist: 15. Jänner 2017.
Die Preisverleihung findet im Frühjahr 2017 in Wien statt.
https://staatspreis-wirtschaftsfilm.submit.to, www.staatspreisfilm.at/


Berlinale Co-Production Market 2017
12. bis 14. Februar 2017, Berlin
Erfahrene Produzenten aus aller Welt können neue Spielfilmprojekte einreichen,  die sich für internationale Koproduktionen eignen, bereits 30 Prozent der Finanzierung oder mindestens die Produktionsförderung aus dem Heimatland mitbringen und einen Budgetrahmen zwischen einer und 20 Millionen Euro haben.
Für die Auswahl werden zudem erneut drei vielversprechende „Berlinale Directors“-Projekte gesucht: Projekte von Regisseuren, die bereits frühere Filme im Programm der Berlinale hatten, müssen bei der Einreichung noch keine 30 Prozent Finanzierung vorweisen und können so schon in einem frühen Stadium auf Partnersuche gehen.
Erweiterte Chancen gibt es für Projekte aus Ländern, in denen Filme mit wesentlich niedrigeren Durchschnitts-Budgets produziert werden und die besonders schwierige Finanzierungsbedingungen haben. So können sich dieses Jahr Produzenten aus den vom World Cinema Fund der Berlinale unterstützten Regionen Lateinamerika, Zentralamerika, Karibik, Afrika, Naher und Mittlerer Osten, Zentralasien, Südostasien und Kaukasus auch mit Projekten bewerben, deren Budgets bei etwa 750.000 Euro liegen. Diese Ausnahme gilt ebenfalls für Produzenten aus Griechenland, Spanien, Portugal und aus Südosteuropa. Vielversprechenden Projekten aus diesen Regionen soll so der Zugang zum internationalen Markt erleichtert werden.
Aus allen Einreichungen werden bis Dezember etwa 25 Spielfilmprojekte ausgewählt. Zehn weitere Projekte werden beim „Talent Project Market“ in Kooperation mit Berlinale Talents präsentiert.
Beim 14. Berlinale Co-Production Market wird das Team für die ausgewählten Projekte wieder über 1.100 individuell geplante Einzelmeetings mit interessierten potenziellen Koproduzenten, Finanziers, Weltvertrieben, Verleihern, TV-Sendern und Förderern organisieren. Teilnehmer, die auf der Suche nach Koproduktions-Projekten sind, können sich im November 2016 bewerben.
Neben den Spielfilmprojekten werden beim Berlinale Co-Production Market auch wieder einige internationale Firmen ohne Projekt im Company Matching vorgestellt.    
Bei den Pitching-Veranstaltungen „CoPro Series“ und „Books at Berlinale“ gibt es zudem wieder neue Serien- bzw. Romanstoffe zu entdecken.Ende der Einreichfrist: 12. Oktober 2016
www.efm-berlinale.de


Weltenbauer.Award 2017
Mit diesem Preis würdigt die Deutsche Theatertechnische Gesellschaft (DTHG) bühnentechnische Lösungen, bei denen die technische Umsetzung einer künstlerischen Idee besonders wirkungsvoll gelungen ist.
Teilnahmeberechtigt sind alle Theater- sowie Musical-, Show-, Fernseh- oder Event-Produktionen, die bühnentechnische Umsetzungen verwendet oder entwickelt haben. Bewertet wird neben Originalität und Wirkung der bühnentechnischen Lösung auch ihr Innovationsgrad. Sie soll gleichzeitig bekannte und bewährte Technologien neu interpretieren. Ausgezeichnet werden keine Einzelpersonen, sondern das gesamte Projekt (Live-Produktionen aus dem Jahr 2016 oder 2017).
Ende der Einreichfrist: 28. Februar 2017
Die Preisverleihung, erstmals an zumindest drei Preisträger, erfolgt am 20. Juni 2017 im Rahmen der Stage|Set|Scenery, internationale Fachmesse und Kongress für Theater-, Film- und Veranstaltungstechnik (20. bis 22. Juni 2017, Berliner Messegelände).
www.wir-sind-weltenbauer.de, www.stage-set-scenery.de


Tricky Women 2017
International Animation Filmfestival Vienna
15. bis 19. März, Wien
Filme, die von Frauen (Koregisseure sind willkommen) realisiert, nach dem 1.1.2015 fertig gestellt und noch nicht bei Tricky Women eingereicht wurden, können entweder via www.shortfilmdepot.com oder direkt bei Tricky Women eingereicht werden. Nicht englischsprachige Filme benötigen englische Untertitel. Einreichungen sind in den Kategorien  Internationaler Wettbewerb (experimentell, dokumentarisch oder fiktional - Trickfilme mit eigener visueller Sprache, Fantasie und neuen Blickwinkeln), Work Affairs (ohne Vorgabe des Produktionsjahres) und Vienna calling Japan! (für japanische Produktionen und ohne Vorgabe des Produktionsjahres) möglich.
Zum Themencall  „Arbeit“ sind Beiträge zu Arbeitsbedingungen im digitalen Zeitalter, Work-Life-Balance, Arbeitsutopien, etc. (in Kooperation mit der AK Wien) gefragt.
Vienna calling Japan!
Tricky Women is planning a special focus on Japanese animation and calling for entries by women animators from Japan. The call is not limited to recent works or one film per artist only.
Preise:
- Tricky Women Preis der Stadt Wien, dotiert mit 4.000 Euro
- Drei-monatiges Arbeitsstipendium des Artist-in-Residence Programms im quartier21/MQ
- NeoTel-Preis dotiert mit 2000 Euro
- Sawczynski-Preis, dotiert mit 1.000 Euro
- Sielecki-Preis, dotiert mit 500 Euro für einen österreichischen Animationsfilm
- Tricky Women Publikumspreis
Die Preise bzw. Preisgelder gehen an die Regisseurinnen der Filme.
Die Einreichfrist endet am 7. Oktober 2016.
www.trickywomen.at/de/tricky-women-2017-der-call


1. Internationales Festival & Chorwettbewerb Korfu
12. bis 16. Oktober 2016
Zusätzlich zu den Kategorien für gemischte Chöre, Männer-, Frauen- und Jugendchöre, die die INTERKULTUR-Wettbewerbe seit Jahren prägen, wird bei dieser neuen Veranstaltung neben Folklore und sakraler Musik ein besonderer Schwerpunkt auf Jazzmusik gelegt.
Neben den Wettbewerben und Galakonzerten haben Sängerinnen und Sänger die Möglichkeit, bei Freundschaftskonzerten andere Kulturen kennenzulernen und neue Freundschaften zu schließen. Ein Höhepunkt der Veranstaltung wird das Galakonzert im Megaron in Athen sein, wofür sich internationale Chöre bewerben können. Pädagogische Angebote, wie eine Beratungsrunde mit einem internationalen Dirigenten runden das Angebot ab.
www.interkultur.com/de/events/2016/korfu